Pokerstrategie


wp booster error:
td_api_base::mark_used_on_page : a component with the ID: thumbnail is not set.

Ausrichtung von No Limit Turnieren

Dass Poker boomt und viele Jugendliche lieber am heimischen Küchentisch eine Partie Pokern anstatt in die Disco zu gehen, sollte sich inzwischen herumgesprochen haben. Am interessantesten sind immernoch No Limit Hold'em Turniere, allerdings muss man auch wissen wie man ein solches Turnier veranstaltet.

World Poker Association – Turnierreglement

Seit Jahren nun setzt sich die World Poker Association für eine Verbesserung von Pokerturnieren auf der ganzen Welt ein. Deshalb hat man das bekannte Regelment der Tournament Directors Association (TDA) verbessert und weiter ausgeführt, um noch bessere Standards präsentieren zu können. Thomas Kremser hat am WPA Regelment mitgearbeitet und präsentiert die deutsche Fassung.

Spielregeln: Texas Hold’em

Texas Hold’em ist die aktuell beliebteste Pokervariante. Weltweit wird an den Tischen vor allem No Limit Hold’em gespielt. Sicherlich ist auch mit ein Grund, dass Texas Hold’em eine sehr einfache Pokervariante und deshalb leicht erlernbar ist. Es zählt zu den Board-Games und wird Limit, Pot-Limit oder No-Limit gespielt.

Spielregeln Seven Card Stud

Seven Card Stud (auch 7 Card) ist ein wenig aus der Mode gekommen, aber doch auch eine sehr beliebte Pokervariante. Es stellt vor allem auch hohe Ansprüche an den Spieler, da er sich viele Karten merken muss, die bereits im Spiel waren.

Spielregeln Omaha

Omaha ist eine Spielvariante, die sich von Texas Hold’em ableitet. Es gibt aber zwei grundlegende Unterschiede. Zum einen erhält jeder Spieler vier Holecards und zum anderen müssen zwei dieser vier Holecards verwendet werden. Omaha wird zumeist Pot Limit gespielt.

Spielregeln Omaha High Low

Omaha High Low ist eine Abwandlung von Omaha. Es gelten dieselben Regeln, aber es gibt außer einer gewinnenden Highhand auch eine zweite gewinnende Kartenkombination, das sogenannte Low.

Spielregeln Seven Card Stud High Low

Auch die Pokervariante Seven Card Stud wird als High Low angeboten. Dabei gilt, dass nicht nur die best mögliche Kartenkombination den Pot gewinnen kann, sondern die Hälfte der Chips auch an die Lowhand gehen kann.

Spielregeln Razz

Razz ist eine Spielart von Seven Card Stud. In Europa ist diese Variante nur wenig verbreitet, vor allem sind in Amerika die Razz-Profis zu finden. Nichts desto trotz hat PokerStars Profi Katja Thater 2007 ihr erstes Bracelet bei der WSOP beim Razz gewonnen.

Poker Glossar

Auch Poker hat ein eigenes Fachvokabular, das für einen Anfänger oft unverständlich ist. Mit der Zeit werden Ihnen die meisten Bezeichnungen geläufig. Und bis es soweit ist, finden Sie hier bei Pokerfirma.de eine Auflistung der wichtigsten Begriffe.
10,707FansGefällt mir
927NachfolgerFolgen
1,575NachfolgerFolgen