WSOP Events weltmeister

WSOP 2016 #3 – Robert Mizrachi siegt beim Stud, George Danzer holt Platz 3

Als Shortstack startete Team PokerStars Pro George Danzer in den Final Table beim $10k Seven Card Stud Championship der World Series of Poker (WSOP), am Ende sollte es Rang 3 für ihn werden. Das Bracelet samt $242.662 ging an Robert Mizrachi.

George Danzer (Foto WSOP.com) startete gut und holte ein wenig auf, während für David Benyamine schnell das Aus mit einem Paar 4 gegen Drilling Dame von Ted Forrest kam. Auch in den weiteren Hände ging es für George weiter bergauf und er konnte sogar kurz die Führung übernehme, wurde aber wieder von Robert Mizrachi überholt.

So schnell es beim Turbo gegangen war, so lange dauerte es beim Stud bis zum nächsten Seat open. Schließlich war es Steve Weiss, der seine Draws verpasste und sich gegen die zwei Paar Jacks and Tens von Robert Mizrachi auf Rang 5 verabschieden musste. Auch Ted Forrest fiel Mizrachi zum Opfer. Sein Drilling Asse war nicht genug gegen den Queen high Flush von Mizrachi und Forrest landete auf Rang 4.

Zu dritt am Tisch lag Mizrachi nur knapp vor Danzer, während Matt Grapenthien schon ein wenig zurückgefallen war. Dann aber holte Grapenthien auf und George musste Chips an Mizrachi abgeben. Eine Vorentscheidung fiel, als Mizrachi sich mit zwei Paar Assen und 3 sich einen großen Pot von George sichern konnte. Auch Grapenthien holte sich Chips von George, dem nur noch zwei Big Bets blieben. Die konnte er noch einmal verdoppeln, aber mit war schließlich Feierabend gegen von Robert Mizrachi. Platz 3 brachte dem Deutschen $103.230 als Preisgeld.

robert-mizrachi-thumb-winner-photoIm Heads-up zog Robert Mizrachi schnell davon, aber Matt Grapenthien konnte aufholen und sogar wieder kurz die Führung übernehmen. Die beiden lieferten sich einen erbitterten Kampf und mit einer knappen Führung ging Robert Mizrachi dann auch in die Dinnerbreak. Nach der Pause schaffte es Grapenthien erneut, die Führung zu holen, aber wieder war es nur eine kurze Freude. Sofort kam der Gegenschlag von Mizrachi und schließlich konnte er den Sack auch zumachen. Mit war Grapenthien auf der 6th street all-in und bereits drawing dead, denn Mizrachi hielt . Damit war die letzte Karte nur noch Statistik und Robert Mizrachi konnte über das Bracelet und $242.662 jubeln.

Event #3: $10,000 Seven Card Stud Championship

Buy-in: $10.000
Entries:87
Preisgeld: $817.800

Berichte: Tag 1Tag 2

Weitere Informationen gibt es auf: www.wsop.com

—> WSOP 2016 Schedule

Hier die Payouts:

Platz Spieler Preisgeld
1 Robert Mizrachi United States $242.662
2 Matt Grapenthien United States $149.976
3 George Danzer Austria $103.230
4 Ted Forrest United States $72.971
5 Steve Weiss United States $53.012
6 David Benyamine United States $39.611
7 Bill Chen United States $30.466
8 Calvin Anderson United States $24.142
9 Rod Pardey United States $19.727
10 Adam Friedman United States $19.727
11 Stephen Chidwick United Kingdom $16.638
12 Adam Owen United Kingdom $16.638
13 Jeff Lisandro Australia $14.500
14 Felipe Ramos Brazil $14.500

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments