WSOP Events weltmeister

WSOP 2016 #18 – Marco Johnson holt Gold im HORSE

Poker-Pro Marco Johnson hat das $3.000 HORSE der World Series of Poker 2016 (WSOP) für sich entschieden. Der US-Amerikaner holte das goldene Bracelet sowie $259.730 Preisgeld.

Für die Entscheidung bei Event #18 der WSOP 2016 kehrten 16 Spieler zurück. Es dauerte rund zwei Stunden, bis es den Redraw an den inoffiziellen Final Table gab. Nach einer kleinen Pause wurde mehr als ein komplettes Blind Level gespielt, bis es den ersten freien Stuhl gab.

Erwischt hat es Jake Schwartz, der im Stud mit Rolled Up Threes auf der 3rd-Street all-in ging und zusehen musste, wie Gerald Ringe mit Split Tens einen größeren Drilling machte. Rund 20 Minuten später musste der nächste Spieler an die Rails.

Im Seven Card Stud High-Low spielte Chino Rheem mit X-X | | X eine Raise auf dem River. Jared Talarico X-X | 7c: | X spielte eine 3-Bet und zeigte offenbar frühzeitig seine Karten, woraufhin Rheem extrem short wegwarf. Direkt in der nächsten Hand war der US-Amerikaner durch die Ante all-in und verlor die Hand gegen Glenn Engelbert, der ein Two Pair machte.

Platz 7 ging an Toma Kalaj. Der US-Amerikaner trat im Razz mit einem 9-6 Low einen großen Pot gegen Jared Talarico 8-7 Low ab und war danach zwangsweise gegen Gerald Ringe all-in. Der Brite machte ein 7-6 Low, Kalaj kam nicht über ein 8-7 Low und räumte seinen Platz.

John Crisp erwischte es im Omaha High-Low, als er mit preflop eine 4-Bet gegen Todd Ickow spielte. Das Board wurde mit gedealt und es ging zu fünft weiter.

Zumindest für rund 20 Minuten, dann verabschiedete sich Todd Ickow. Gespielt wurde Razz und der US-Amerikaner ging auf der 6th-Street mit X-X | 2-7-T-K all-in. Gerald Ringe hielt X-X | 5-T-K-J dagegen und präsentierte nach der 7th-Street ein T-7 Low, was Ickows King High Hand schlug.

Drei Spieler gingen in die Dinner Break und danach wurde fast ein komplettes Blind Level gespielt, bis es in das Heads-Up ging. Im Omaha 8 ging Gerald Ringe per 4-Bet preflop mit all-in, Marco Johnson hielt dagegen und scoopte den Pot, als das Board mit gedealt wurde.

Marco-Johnson-thumb-winner-photoDas Heads-Up dauerte rund eine Stunde. Marco Johnson hatte eine deutliche Führung gegen Jared Talarico und hielt seinen Gegner auf Abstand. Die letzte Hand wurde im Stud High gespielt. Die letzten Chips des US-Amerikaners callte mit X-X : auf der 5th-Street die 4-Bet von Johnson X-X | . Am River zeigte Talarico Two Pair mit Sechen und Vierern, doch Johnson traf einen König und komplettierte damit eine Broadway Straight.

Marco Johnson aka NoraFlum schnappte sich $259.730 Siegprämie sowie das zweite Bracelet seiner Karriere. Sein erstes goldenes Armband holte der US-Amerikaner beim $2.500 Fixed-Limit Hold’em 6-Max der WSOP 2013.

Event #18: $3000 H .O. R. S. E.

Buy-in: $3.000
Entries: 400
Preisgeld: $1.092.000

Berichte: Tag 1Tag 2

Weitere Informationen gibt es auf: www.wsop.com

—> WSOP 2016 Schedule

Die Payouts:

Platz Spieler Preisgeld
1 Marco Johnson United States $259.730
2 Jared Talarico United States $160.522
3 Gerald Ringe United Kingdom $108.924
4 Todd Ickow United States $75.397
5 Glenn Engelbert United States $53.259
6 John Crisp United States $38.409
7 Toma Kalaj United States $28.291
8 Chino Rheem United States $21.294
9 Jake Schwartz United States $16.385
10 Frankie O’Dell United States $16.385
11 Eli Elezra United States $12.896
12 Michael Gathy Belgium $12.896
13 Greg Mascio United States $10.387
14 Pascal Leyo United States $10.387
15 Chris George United States $8.567
16 Brett Reichert United States $8.567
17 Chris Bjorin United Kingdom $7.239
18 Bruno Fitoussi France $7.239
19 Ian Shaw Mexico $7.239
20 Adam Owen United Kingdom $7.239
21 Naoya Kihara Japan $7.239
22 Jeffrey Mitseff United States $7.239
23 Vasili Lazarou United States $7.239
24 Brock Parker United States $7.239
25 Scott Bohlman United States $6.270
26 Daniel Harmetz United States $6.270
27 Joseph Couden United States $6.270
28 James Petzing United States $6.270
29 Par Hilderbrand Sweden $6.270
30 Christopher McHugh United States $6.270
31 William Mince United States $6.270
32 Thao Thiem United States $6.270
33 Daniel Idema Canada $5.571
34 Penh Lo United States $5.571
35 Jason Gola United States $5.571
36 Roman Yitzhaki United States $5.571
37 David Wells United States $5.571
38 Hernan Salazar United States $5.571
39 Aaron Steury United States $5.571
40 Justin Bonomo United States $5.571
41 Steve Zolotow United States $5.081
42 Zachary Milchman United States $5.081
43 Michael Noori United States $5.081
44 Kevin Iacofano United States $5.081
45 Phil Hellmuth United States $5.081
46 Alex Dovzhenko Ukraine $5.081
47 Robert Gray United States $5.081
48 Nicholas Kiley United States $5.081
49 Dale Phillips United States $4.760
50 John Hill United States $4.760
51 Sean Hennessey United States $4.760
52 Matthew Kelly United States $4.760
53 George Trigeorgis United States $4.760
54 Robert Mizrachi United States $4.760
55 Mike Leah Canada $4.760
56 Andrey Zhigalov Russia $4.760
57 Peter Brownstein United States $4.584
58 Kristan Lord United States $4.584
59 Shannon Shorr United States $4.584
60 Glenn Cozen United States $4.584

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments