WSOP Events weltmeister

WSOP 2016 #47 – John Hennigan bezwingt Michael Gathy

Fast hätte es den nächsten Zweifach-Gewinner bei dieser World Series of Poker (WSOP) gegeben. Im Heads-up beim $10.000 2-7 Triple Draw Lowball Championship Event # 47 setzte sich dann aber John Hennigan gegen Michael Gathy durch und schnappte sich das Bracelet.

Chris Klodnicki war der massive Chipleader, als es mit den letzten neun Spielern ins Finale ging. Andrey Zhigalov, der erst vor wenigen Tagen am Final Table beim $3k NLH 6-max vorbeigeschrammt war, musste sich mit Rang 9 begnügen, als sein 9-5 low von Abe Mosseri mit einem 8-7 Low geschlagen wurde. Auf Platz 8 landete Scott Abrams, der mit einem 8-7 Low am 8-5 Low von John Hennigan scheiterte.

So ging es mit Chris Klodnicki dann auch an den inoffiziellen Final Table.

Seat 1: Brant Hale – 120.000
Seat 2: Viacheslav Zhukov – 210.000
Seat 3: Michael Gathy – 1.600.000
Seat 4: Abe Mosseri – 690.000
Seat 5: Chris Klodnicki – 2.000.000
Seat 6: JC Tran – 890.000
Seat 7: John Hennigan – 685.000

Brant Hale erwischte es als nächsten, als er zunächst fast alle Chips gegen Michael Gathy verlor. Zwei Hände später war er all-in und trat gegen John Hennigan und Viacheslav Zhukov an. Der Pot ging am Ende an Zhukov, der 8-7-4-3-2 zeigte, und Hale nahm Platz 7. Abe Mosseri folgte ihm mit Rang 6, nachdem er viele Chips an John Hennigan abgegeben hatte. Das 10-7 Low war nicht genug gegen das 8-6 low von JC Tran und Mosseri hatte Feierabend.

Chris Klodnicki war bis zu diesem Zeitpunkt immer deutlich in Führung gewesen, nun aber schob sich das Feld zusammen. Einer, der nicht mithalten konnte, war Viacheslav Zhakov. Er gab seine letzten Chips an Michael Gathy ab und musste sich mit Rang 5 begnügen.

Michael Gathy und Chris Klodnicki waren nun die beiden kleineren Stacks am Tisch, während John Hennigan immer mehr eine klare Führung aufbauen konnte. Michael Gathy fand einen Weg zurück ins Turnier, während es dann bei JC Tran steil bergab ging. Zunächst aber erwischte es den anfänglichen Chipleader Chris Klodnicki. Ihm folgte kurz darauf JC Tran auf Rang 3. Mit 8-7-5-4-2 holte sich Michael Gathy viele Chips von Tran, der noch einmal gegen ihn verdoppeln konnte, dann aber doch mit 8-7-5-3-2 an 8-7-4-3-2 von John Hennigan scheiterte.

So ging es nun mit einer massiven Führung von Hennigan ins Heads-up:

John Hennigan – 5.000.000 (50 BB)
Michael Gathy – 1.250.000 (12 BB)

Tatsächlich gelang es Michael Gathy, sich noch einmal anzunähern und sogar kurz die Führung zu übernehmen. Dann aber holte sich Hennigan mit 8-5-4-3-2 seine Chips wieder und dieses Mal ließ er kein Comeback von Michael Gathy zu. Kontinuierlich baute er den Vorsprung aus und schließlich war Gathy sehr short all-in. Hennigan hatte zwar nur gegen von Gathy zu bieten, aber die letzte Karte von Gathy war eine und damit war John Hennigan der Sieger. Er konnte sich über $320.013 und sein insgesamt viertes Bracelet freuen.

Event #47: $10.000 2-7 Triple Draw Lowball (Limit) Championship

Buy-in: $10.000
Entries: 125
Preisgeld: $1.175.000

Berichte: Tag 1Tag 2

Weitere Informationen gibt es auf: www.wsop.com

—> WSOP 2016 Schedule

Die Payouts:

Platz Spieler Preisgeld
1 John Hennigan United States $320.103
2 Michael Gathy Belgium $197.838
3 JC Tran United States $142.547
4 Chris Klodnicki United States $102.910
5 Viacheslav Zhukov Russia $74.439
6 Abe Mosseri United States $53.951
7 Brant Hale United States $39.179
8 Scott Abrams United States $39.179
9 Andrey Zhigalov Russia $28.507
10 Christopher Vitch United States $28.507
11 Dan Shak United States $20.783
12 Daniel Negreanu Canada $20.783
13 Dzmitry Urbanovich Poland $15.182
14 Stephen Chidwick United Kingdom $15.182
15 Adam Spiegelberg United States $15.182
16 Jon Turner United States $15.182
17 Stian Usterud Norway $15.182
18 Brandon Delnano United States $15.182
19 Erik Sagstrom Sweden $15.182

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments