WSOP Events weltmeister

WSOP 2016 #48 – Platz 3 für Nilles, Gold für Mandavia

Für Christian Nilles gab es beim $5.000 No Limit Hold’em Turbo Event der World Series of Poker (WSOP) einen Platz am Treppchen, aber er musste sich mit Rang 3 begnügen. Der Sieg und damit auch das Bracelet gingen an Ankush Mandavia.

Schon an Tag 1 war das Feld auf 49 Spieler geschrumpft und angeführt von Eduards Kudrjavevs ging es in den Finaltag. Dietrich Fast, Christian Nilles und Hannes Speiser waren ebenso noch im Feld wie Phil Hellmuth, Michael Mizrachi, Davidi Kitai oder auch Jason Mercier.

Phil Hellmuth verdoppelte mit den Königen gegen Dietrich Fast, während Hannes Speiser mit Jonathan Wong mi eliminieren konnte. In einem Doppelschlag schickte Patrick Leonard Chance Kornuth und Jason Mercier nach Hause, Michael Mizrachi erwischte es dann auf Rang 27, als er mit an von Pedro Oliveira scheiterte.

John Racener folgte und mit schickte dann Ankush Mandavia Keith Johnson und Mike McDonald auf dem Board hinterher. Mit den Jacks sorgte Yudhister Jaswal ebenfalls für einen Double Seat open, der dieses Mal Davidi Kitai und Assani Fisher traf. Dietrich Fast hatte auf Rang 20 Feierabend, er scheiterte mit an von Christian Nilles.

Hannes Speiser gab seine Chips mit Pocket 9s gegen die Queens von Phil Hellmuth ab und musste sich mit Rang 17 begnügen und damit war Christian Nilles der letzte Deutsche im Feld. Er verdoppelte gegen den anfänglichen Chipleader und holte sich gleich danach mit den Königen den Rest von Eduards Kudrjavevs mit und auch die Chips von Jeremy Ausmus mit .

Recht schnell ging es weiter Richtung Final Table und hier war es dann Joe Cada, der mit Rang 11 den letzten Tisch verpasste.

Seat 1: Christian Nilles – 1.030.000
Seat 2: Sean Getzwiller – 540.000
Seat 3: Max Silver – 270.000
Seat 4: Pedro Oliveira – 2.380.000
Seat 5: Daniel Strelitz – 2.420.000
Seat 6: Sergey Lebedev – 940.000
Seat 7: Thiago Macedo – 1.150.000
Seat 8: Phil Hellmuth – 1.300.000
Seat 9: Ankush Mandavia – 2.440.000
Seat 10: Kyle Julius – 790.000

Max Silver musste den Finaltisch als erster verlassen, er scheiterte mit an den Pocket 4s von Ankush Mandavia. Kyle Julius setzte dann short im SB auf , Christian Nilles fand im BB Pocket 6s zum Call und schickte Julius nach Hause. Sean Getzwiller war es, der sich mit die Chips von Phil Hellmuth mit sicherte, Sergey Lebedev folgte mit gegen von Pedro Oliveira.

Mit Pocket 9s gegen die 7s von Daniel Strelitz verdoppelte dann Ankush Mandavia zur klaren Führung. Er schickte anschließend auch mit Sean Getzwiller mit nach Hause, weil das Board brachte. brachte Pedro Oliveira nicht so viel Glück, er scheiterte an von Daniel Strelitz, da das Board dieses Mal keine Treffer brachte.

Zu viert ging es dann auch in die Dinnerbreak:
Ankush Mandavia – 6.570.000 (32 bb)
Christian Nilles – 2.795.000 (13 bb)
Thiago Macedo – 2.400.000 (12 bb)
Daniel Strelitz – 1.340.000 (6 bb)

Daniel Strelitz konnte mit gegen von Christian Nilles verdoppeln, der nun selber sehr short war. Thiago Macedo landete auf Rang 4, als er mit an von Ankush Mandavia scheiterte. Christian Nilles verdoppelte dann gegen Daniel Strelitz, aber gleich in der nächsten Hand waren die Chips der beiden wieder in der Mitte. Dieses Mal hielt Christian Nilles auf dem Flop , Strelitz zeigte . Der Turn veränderte prinzipiell nichts, der River war eine Blank und Christian blieb nur ein Ante.

Er startete erfolgreich ein Comeback und kam wieder auf über eine Million Chips, dann aber war er mit gegen von Ankush Mandavia wieder all-in. Das Board war eindeutig und Christian musste Platz 3 nehmen.

Als knapper Chipleader mit 29 zu 25 BBs ging Ankush Mandavia ins Heads-up, das nur vier Hände dauerte. Auf dem Turn waren die Chips in der Mitte, Daniel Strelitz zeigte , Ankush . Der River brachte Ankush Mandavia den Flush und damit den Sieg.

Event #48: $5.000 No-Limit Hold’em (30-minute levels)

Buy-in: $5.000
Entries: 523
Preisgeld: $2.462.000

Berichte: Tag 1

Weitere Informationen gibt es auf: www.wsop.com

—> WSOP 2016 Schedule

Die Payouts:

Platz Spieler Preisgeld
1 Ankush Mandavia United States $548.139
2 Daniel Strelitz United States $338.774
3 Christian Nilles Germany $232.934
4 Thiago Macedo Brazil $162.924
5 Pedro Oliveira Portugal $115.957
6 Sean Getzwiller United States $84.004
7 Sergey Lebedev Russia $61.964
8 Phil Hellmuth United States $46.553
9 Kyle Julius United States $35.636
10 Max Silver United Kingdom $27.804
11 Joe Cada United States $27.804
12 Quan Zhou China $27.804
13 Yudhishter Jaswal United Kingdom $22.119
14 Patrick Leonard United Kingdom $22.119
15 Jeremy Ausmus United States $22.119
16 Eduards Kudrjavcevs Latvia $17.948
17 Hannes Speiser Austria $17.948
18 Antonio Buonanno Italy $17.948
19 Hans Winzeler United States $14.862
20 Dietrich Fast United States $14.862
21 Dong Zhao China $14.862
22 Assani Fisher United States $14.862
23 Davidi Kitai Belgium $14.862
24 Mike McDonald Canada $14.862
25 Keith Johnson United Kingdom $14.862
26 John Racener United States $14.862
27 Michael Mizrachi United States $14.862
28 Chou Chou United States $12.563
29 Chance Kornuth United States $12.563
30 Jason Mercier United States $12.563
31 Alex Rocha United States $12.563
32 Mike Watson Canada $12.563
33 Jonathan Wong United Kingdom $12.563
34 Darren Rabinowitz United States $12.563
35 Keith Lehr United States $12.563
36 Max Greenwood Canada $12.563
37 Benjamin Dobson United Kingdom $10.845
38 Anthony Grappo United States $10.845
39 Javier Gomez United States $10.845
40 Harrison Beach United States $10.845
41 Joseph Alban United States $10.845
42 Korenev Roman Russia $10.845
43 Craig Varnell United States $10.845
44 Asher Conniff United States $10.845
45 Kenneth Smaron United States $10.845
46 Tricia Drago United States $9.566
47 Fabrizio Gonzalez Uruguay $9.566
48 Thi Nguyen Vietnam $9.566
49 Mikhail Rudoy Russia $9.566
50 Shankar Pillai United States $9.566
51 Marcos Antunes Brazil $9.566
52 Paul Volpe United States $9.566
53 Matthew Moss United Kingdom $9.566
54 Brian Green United States $9.566
55 Viliyan Petleshkov Bulgaria $8.626
56 Thomas Lutz United States $8.626
57 Julian Stuer Germany $8.626
58 Ran Ilani Israel $8.626
59 Antoine Saout France $8.626
60 David Cabrera Polop Mexico $8.626
61 Keven Stammen United States $8.626
62 Jimmy Guerrero France $8.626
63 Fabrice Soulier France $8.626
64 Brock Parker United States $7.955
65 Rainer Kempe Germany $7.955
66 Tony Ruberto United States $7.955
67 Aaron Jones United States $7.955
68 Alex Queen United States $7.955
69 Olivier Busquet United States $7.955
70 Anthony Zinno United States $7.955
71 William Chattaway United Kingdom $7.955
72 Ian Ohara United States $7.955
73 Sergio Espina Aido United Kingdom $7.507
74 Christian Harder United States $7.507
75 Rex Clinkscales United States $7.507
76 Asi Moshe Israel $7.507
77 James Alexander United States $7.507
78 Dan Kelly United States $7.507
79 Adrien Allain France $7.507

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments