WSOP Events weltmeister

$300K SHR Bowl 2017 – Christoph Vogelsang holt den Titel

Zum zweiten Mal in Folge ging der Sieg beim $300.000 Super High Roller Bowl im ARIA Resort & Casino nach Deutschland. Christoph Vogelsang holte den Sieg und $6 Millionen.

Tag 4 beim $300k SHR Bowl startete mit den drei verbliebenen Spielern. Großer Favorit auf den Sieg war Jake Schindler. So ging der US-Amerikaner mit 10,7 Millionen Chips in die Entscheidung. Christoph Vogelsang begann den Tag mit 5,3 Millionen, Stefan Schillhabel war mit 885.000 der Shorty.

Nach nicht einmal einer Stunde in Tag 5 ging es in das Heads-Up. Schillhabel eröffnete mit und Schindler calle hinter ihm. Im Big Blind saß Vogelsang mit Damen und nach einer 3-Bet ging Schillhabel all-in. Schindler warf weg und Vogelsang callte.

Der Flop brachte Schillhabel einen Jack. Der Deutsche verpasste jedoch die beiden letzten Straßen , so dass er sich mit Rang 3 und $2,4 Millionen zufriedengeben musste. Jake Schindler ging mit 10,9 Millionen (182 bbs) in das Heads-Up, Christoph Vogelsang hielt 5,9 Millionen (98 bbs) dagegen.

Das Duell der beiden Poker-Pros war ein zäher Kampf. Schindler hielt seinen Gegner auf Abstand und zwischenzeitlich fiel Vogelsang auf unter 3 Millionen in Chips. Erst drei Blind-Erhöhungen später wurde es wieder spannend.

Bis zum River baute sich ein großer Pot von mehr als 3 Millionen in Chips auf. Jake Schindler checkte zu Christoph Vogelsang, der mit 3,2 Millionen all-in ging. Schindler callte ohne Zögern mit dem Set , doch Vogelsang drehte zum Wheel um.

Christoph Vogelsang übernahm die Führung und das Ruder. Keine halbe Stunde später war das Turnier beendet. In der letzten Hand sahen sich beide den Flop an. Schindler feuerte eine Bet ab und Vogelsang callte.

Am Turn spielte Vogelsang einen Check Raise und nach einem Call von Schindler wurde der River gedealt. Vogelsang spielte an und Schindler annoncierte das All-In. Vogelsang hatte seine zusätzliche Bedenkzeit im Vorfeld aufgebraucht und musste schnell entscheiden.

Der Deutsche callte mit und bekam von Schindler einen verpassten Flush Draw gezeigt. Das Turnier war beendet und Christoph Vogelsang der Super High Roller Bowl champion 2017. Vogelsang kassierte $6 Millionen, Jake Schindler ging mit $3,6 Millionen alles andere als leer aus.

$300.000 Super High Roller Bowl 2017:

Ort: ARIA Resort & Casino, Las Vegas
Datum: 28. Mai bis 1. Juni
Spieler: 56
Preispool: $16.800.000

Die Payouts:

1st: Christoph Vogelsang, $6.000.000
2nd: Jake Schindler, $3.600.000
3rd: Stefan Schillhabel, $2.400.000
4th: Leon Tsoukernik, $1.800.000
5th: Byron Kaverman, $1.400.000
6th: Pratyush Buddiga, $1.000.000
7th: Justin Bonomo, $600.000


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Flic Flac
3 Jahre zuvor

Kann man schreiben, ich bin stolz ein deutscher zu sein?
Bei den Ergebnissen der deutschen Elite bin ich es schon

Turf-smurf
3 Jahre zuvor

Cooles team-play, top orchestrated

Pottifan
3 Jahre zuvor

Da sieht man halt das ein guter Draht zu (Poker)Gott nicht schaden kann… 😉 hat halt bei seinen lucky river immer das Maximum bekommen und dann noch nen 2,4 mio $ Bluff provoziert mehr geht nicht….

GFM-Z
3 Jahre zuvor

Respekt Starke DEUTSCHE Leistung u auch Leonardo nich vergessen nochmal Respekt Daumen Hoch