News

Poker Gossip – Tony G erwirbt Basketballteam

0

Nach einem Skandal rund um den Präsidenten von Lietuvos Rytas hat Antanas Guoga aka Tony G die Mehrheit erworben und will den Basketball Club wieder auf die Erfolgsspur bringen.

Antanas Guoga ist bekannt für seine Baskteball-Leidenschaft. Der ehemalige Poker-Pro hat unter anderem das Nationalteam von Litauen aus eigener Tasche finanziert und die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2010 ermöglicht. Das Team dankte es ihrem Gönner mit einer sensationellen Bronzemedaille.

Nun hat der Politiker einmal mehr Herz gezeigt. Nachdem rassistische Kommentare (siehe Video im Anschluss) von Clubpräsident Gedvydas Vainauskas publik wurden und weltweit für eine Welle der Empörung sorgten, hat Antanas Guoga die Mehrheit am BC Lietuvos Rytas erworben und Vainauskas vor die Tür gesetzt.

Guoga teilt sich die Leitung des Clubs zusammen mit der Gemeinde Vilnius‘ sowie Darius Gudel. Der Traditionsverein hat allerdings mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Neben einem sportlichen Tief erschweren Schulden in Höhe von €3 Millionen den Betrieb.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT