WSOP Events weltmeister

$300k Super High Roller Bowl – Doppelsieg für Kempe und Holz

Der $300.000 Super High Roller Bowl im ARIA Resort & Casino Las Vegas endete mit einem deutschen Doppelsieg. Am Ende setzte sich Rainer Kempe gegen Fedor Holz durch. Platz 3 ging an Erik Seidel.

Bryn Kenney
Foto: PokerStars Blog

Der finale Tag startete mit sieben verbliebenen Spielern, alle hatten bereits $600.000 sicher. Rainer Kempe war klarer Chipleader, hinter ihm lag Fedor Holz. Im ersten Level tat sich nicht viel, doch als die Blinds zum ersten Mal angehoben wurden, musste der erste Stuhl geräumt werden. Fedor eröffnete mit und Dan Shak ging short mit in die Mitte. Holz callte und das Board wurde mit gedealt, was den Min-Cash für Shak bedeutete.

Auch das nächste Aus ging auf das Konto von Fedor Holz. Bryn Kenney (Foto) eröffnete mit einem Shove sowie auf der Hand und Holz callte im Small Blind mit Pocket Jacks. Kenney bekam keine Hilfe vom Board und kassierte $800.000 für Rang 6.

Nicht viel später räumte auch Matt Berkey seinen Stuhl. Der Poker-Pro brachte seine letzten Chips per Check Shove und auf der Hand in die Mitte. Kempe, der mit eröffnet hatte, callte und machte bis zum River ein Boat, sodass Berkey ($1.100.000) deutlich geschlagen war.

rainer-kempeDas folgende Blind Level wurde ohne Verluste gespielt, doch im vierten Level des Tages, erwischte es Phil Hellmuth. Der WSOP-Rekordspieler füllte im Small Blind mit auf und Rainer Kempe (Foto i.d.M.) setzte ihn all-in. Nach einem schnellen Call bekam The Poker Brat eine dominierende Hand vom Deutschen gezeigt. Hellmuth erhielt keine Hilfe vom Board und belegte Platz 4 für $1.600.000.

Etwas mehr als eine Stunde später und nach knapp über sechs Stunden insgesamt, ging es in das Heads-Up. Mit seinen letzten Chips war Erik Seidel mit all-in und rannte in das bessere Ass von Rainer Kempe, der hielt. Das Board brachte keine Überraschung und Seidel durfte sich über $2,.400.000 freuen.

IPC_Highroller_03-09-2015_Fedor_Holz1Zu Beginn des Heads-Up lag Kempe mit 9,23 Millionen vor Holz (5,47 Mio in Chips; Foto), der effektive Stack am Tisch war zu diesem Zeitpunkt 55 Big Blinds. Nach rund 15 Minuten verkürzte Holz den Abstand und kam mit 6,88 Millionen zu 7,82 Millionen fast auf Augenhöhe.

Die beiden schenkten sich nichts. Rainer Kempe setzte sich deutlich ab und spielte Holz auf 35 Big Blind runter. Der doppelte jedoch auf, als er am Flop mit Kings rein stellte und von Kempe mit gecallt wurde (Turn: River ).

Fedor Holz schnappte sich die Führung, konnte jedoch den Sack nicht zumachen. Mit gegen doppelte Kempe auf und hatte mit 8,23 Millionen zu 6,47 Millionen wieder die Nase vorne.

So ging es hin und her und langsam schien es auch den beiden schon zu lange zu dauern und man ließ mal eben ein Level aus und ging direkt zu Blinds in Höhe von 80.000/160.000 (Ante: 20.000) über. Rainer Kempe baute seine Führung zu einem 3:1 Vorsprung aus, doch Holz konnte wieder Boden gut machen.

In der letzten Hand eröffnete Fedor Holz am Button und ging nach Kempes 3-Bet all-in. Holz hielt bekam jedoch gezeigt. Das Board wurde mit gedealt und damit war das Turnier beendet. Rainer Kempe ist der Champion und darf sich über $5 Millionen freuen, Holz geht mit $3,5 Millionen alles andere als leer aus.

Super High Roller Bowl 2016:

Datum: 29. Mai – 1. Juni
Buy-In: $300.000
Spieler: 49 (Cap)
Preisgeld: $15.000.000

1: Rainer Kempe (DE), $5.000.000
2: Fedor Holz (DE), $3.500.000
3: Erik Seidel (US), $2.400.000
4: Phil Hellmuth (US), $1.600.000
5: Matt Berkey (US), $1.100.000
6: Bryn Kenney (US), $800.000
7: Dan Shak (US), $600.000

Zusammenfassung Tag 1Zusammenfassung Tag 2Zusammenfassung Tag 3


10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Meine Meinung
4 Jahre zuvor

2012 erster LIVE eintrag für €15.000 im KIngs

NUN 4 jahre später 8,5 MILLE & ELITE PRO STERN LAS VEGAS und CO

RESPEKT FEDOR WEITER SO- du bist der nachfolger vom PHILL HELLMUTH

BRAVOO,,,!!!!!

Holz
4 Jahre zuvor

The Best man forever

Horben
4 Jahre zuvor

Krasses Ding… Glückwunsch an Beide!

tomtom
4 Jahre zuvor

Hab auch im Kings 2015 sauber cashd, warum können die Pokergötter es nicht auch gut meinen mit mir ;–) Hab ja noch 2-3 Jahre Luft dazu.

ganta
4 Jahre zuvor

@tomom- naja, wennst mal so locker 300.000k auf der Kannte hast kannst ja auch um 5M mitspielen 😉
Ich glaub bei Fedor liegt es nicht an den Pokergötter sondern an seiner konsequenten Weise mit der er hart für seinen Erfolg arbeitet! gg Fedor!

HansiKraus
4 Jahre zuvor

GG würde gerne wissen, ob es einen Deal gab.Ein Hu um 1.5mio wäre schon echt krank 🙂

ganta
4 Jahre zuvor

Ich glaube schon dass sie sich etwas ausgemacht haben- wenn sie nicht vielleicht sogar (auch noch zusätzlich) shares voneinander hatten. Sie jubeln auch gemeinsam am Siegerbild und haben dann im headsup sogar ein Level übersprungen weil es ihnen anscheinend zu lange dauerte!

ganta
4 Jahre zuvor

Thx qualmdudler, da erübrigt sich mein Kommentar 😉

Don the dragon wilson
4 Jahre zuvor

In Deutschland hätte ich auch mitgespielt. Schade.