Kolumnen

Auf dem Holzweg

Der Duden bezeichnet den Holzweg als ein falsches, verkehrtes, nicht zum Ziel führendes Verfahren. Als eine falsche Methode, als einen gedanklich falschen Weg. Einen Irrweg.

foto holzwegWenn die da mal nicht auf dem Holzweg sind. Zur Ehrenrettung des Duden muss aber anerkannt werden, dass dieser bei Redaktions- und Druckschluss den Fedor noch nicht kannten.

Sein Name ist Holz, Fedor Holz. Gerührt, nicht geschüttelt. Aber durchgeschüttelt von einem unfassbaren Erfolg in allerkürzester Zeit. Er ist auf dem richtigen Weg. Auf seinem Weg. Auf dem Holzweg.

So wollen wir, wenn wir Kartenanfängerfetischisten und Old-School-Player ehrlich sind, doch alle werden. Ich persönlich werde es nie, dazu mangelt es mir an zu vielem. Auch hört sich Gartenbachweg nicht wirklich gut an. Nichts, was abzudrucken der Duden in Erwägung ziehen würde.

Bleiben wir also bewundernd, teilweise verwirrt und auch teilweise neidisch auf dem Holzweg. Es kann einfach, das ist die einfache Wahrheit beim Poker, nur einer gewinnen. Der andere. Und meistens der Holz. Bei ihm halten die Asse. Bei ihm gewinnt sogar Sieben Vier gegen die Damen. Nicht immer, aber meistens. Fast immer. Dazu kommen ein Spielwitz und eine Strategie, die für mich Normalsterblichen nicht zu durchschauen ist.

Fast schon Kunst. Kunst übrigens kommt nicht von Können, sondern von Wollen. Vom Wollen, etwas unbedingt zu schaffen. Man muss es wollen, unbedingt und zweifelsfrei wollen; alles andere unterordnen; dann wird man es auch irgendwann einmal können. Vielleicht. Möglicherweise. Die wenigsten. Ausnahmen wird es immer geben. Sein Name ist Holz, Fedor Holz.

Ich persönlich kann auch pokern. Oder wie immer man das auch nennen will, was ich da am Tisch veranstalte. Ich weiß, dass es 53 Karten gibt. Ich weiß, dass ein Ass höher ist als die Neun. Und ich weiß, dass man alle Chips braucht, um zu gewinnen. Insofern also mache ich nichts anderes als der Holz. Irgendwie aber sind der Holz und ich dann doch auf einem anderen Weg.


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Klaus Ivey
5 Jahre zuvor

Geil geschrieben. Und wahr. Ich will auch Fedor sein.

mc tell
5 Jahre zuvor

53 Karten ja!?!….so ehrlich lieber Udo; zählst immer dein 5. Ass im Ärmel noch mit…!