WSOP Events weltmeister

Countdown zur World Series of Poker Europe

Die November Nine tingeln durch die Weltgeschichte und den ein anderen verschlägt es dabei auch zur World Series of Poker Europe. Die beginnt nämlich bereits am 14. September und bis zum 28. September 2010 werden die fünf europäischen Bracelets vergeben.

Die letzten Satellites bei den diversen Online-Anbieter laufen auf Hochtouren, auch bei UB geht man ins Finale. Am Sonntag, den 12. September, gibt es das $500 Satellite, bei dem drei Packages für das Main Event der WSOP Europe garantiert werden.

Gespielt wird wieder im Casino at the Empire in London. Zwar wird das auch in diesem Jahr nicht der optimale Austragungsort sein, aber mittlerweile haben sich die Spieler an das Casino gewöhnt. Eröffnet wird die WSOPE mit einem £ 2.500 + 150 No Limit Hold’em Shorthanded Event. Als zweites Event steht das gewohnte £ 5.000 + 250 Pot Limit Omaha auf dem Programm. Die beste Platzierung bei diesem Event im Vorjahr ging übrigens an Sandra Naujoks, die als 10. nur knapp den Final Table verpasste.

Weiter geht es bei der WSOPE 2010 mit dem größten Event, dem £ 1.000 No Limit Hold’em. Aufgrund der beschränkten räumlichen Möglichkeiten im Casino at the Empire wurden drei Starttage eingeplant. Letztes Jahr waren 608 Spieler angetreten, JP Kelly hatte sich durchgesetzt und die Siegesprämie von £ 136.803 kassiert. Natürlich werden diesem Jahr auch wieder einige Deutsche am Start sein – auf jeden Fall jene, die ihre Packages bei der PokerBundesliga oder PokerIdol gewonnen haben.

Neu ist in diesem Jahr das vierte Event der WSOPE. Ein £ 10.000 No Limit Hold’em Heads-up soll den Highrollern ein wenig Abwechslung bieten. Das Main Event selbst, wie immer auch ein £ 10.000 No Limit Hold’em, startet am 23. September. Zwei Starttage sind eingeplant. Der Final Table wird am 28. September 2010 gespielt und damit ist die WSOPE 2010 dann auch zu Ende.

Anders als bei der WSOP in Las Vegas hält sich die Begeisterung für London auch in diesem Jahr in Grenzen. Aber Bracelets gibt es nun mal nur bei der WSOP und das ist immer ein Grund, auch nach London zur WSOPE zu fahren. Details findet Ihr unter www.wsop.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments