PokerfloorBerlin

Deutsche Pokermeisterschaft goes German Poker Tour

Alljährlich arbeiten die Spielbanken Berlin, Hamburg, Schenefeld und Warnemünde bei der Deutschen Pokermeisterschaft zusammen. In diesem Jahr kommt das RP5 (die Spielbank Hannover) hinzu und man muss auch nicht mehr bis zum November warten, um bei der DPM spielen zu können. Denn die Meisterschaft geht jetzt auf Tour – die German Poker Tour.

In diesem Jahr steht die 20. Deutsche Pokermeisterschaft auf dem Programm. Im Laufe der Jahre hat sich nicht nur die Variante, sondern auch das Format mehrmals verändert. Die letzte große Neuerung war die „DPM Reloaded“ im Jahr 2008 in Hamburg. Poker ist ein schnelllebiges Spiel und innerhalb eines Jahres verändert sich das Interesse der Spieler oft mehrmals. Letztes Jahr hat die DPM in Berlin gezeigt, dass es wieder Zeit wird, die Konditionen zu modifizieren. Alle Spielbanken bei den verschieden rechtlichen und regionalen Unterschiede auf einen Nenner zu bringen ist keine einfache Sache, aber man will es versuchen und so wurde die Idee der German Poker Tour (GPT) geboren.

Fünf Spielbanken werden Austragungsorte der German Poker Tour sein und man hofft, vielleicht auch im südlicheren Bereich Deutschlands Partner zu finden. Bei jedem Stopp wird es ein € 550 No Limit Hold’em Main Event geben. Zudem werden in jeder Spielbank diverse Satellites und Side Events angeboten. Das große Finale der GPT wird die Deutsche Pokermeisterschaft sein. Diese wird im November im RP5 in Hannover gespielt werden.

Den Auftakt der GPT gibt es Ende März in der Spielbank Schenefeld. Details dazu folgen in Kürze und diese werden auch auf den Internetseiten der teilnehmenden Spielbanken Berlin, Schenefeld, Hannover, Hamburg und Warnemünde zu finden sein.


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Name
9 Jahre zuvor

Hoffentlich sind bis dahin genug gute Dealer ausgebildet.lol:))

Digger
9 Jahre zuvor

Die Paralelle veranstaltung um die Deutsche Pokermeisterschaft findet bei meinem Nachbarn im Hobbykeller statt!