Kings Rozvadov

Die EPSC ist zurück im King’s

0

Nach dem Rekordevent im letzten Jahr ist die European Poker Sport Championship (EPSC) zurück im King’s Rozvadov. Erneut geht es beim € 175 No Limit Hold’em Main Event dabei um einen garantierten Preispool von € 200.000.

Die Poker-Bundesliga lädt alljährlich zur Deutschen Bracelet-Meisterschaft nach Leipzig. Der Sieger, der Deutsche Bracelet Meister, wird im Rahmen der EPSC gekürt. Aus der Idee des sportlichen Wettbewerbs heraus entstand die EPSC, die letztes Jahr mit 2.775 Entries für einen Teilnehmerrekord im King’s sorgte.

Auch in diesem Jahr arbeiten Poker-Bundesliga und King’s wieder zusammen. Viele Zimmer sind gebucht und es wird voll werden. Ob es ein neuer Rekord wird, bleibt abzuwarten, aber auf jeden Fall wird es ein sportliches Großevent mit einem riesigen Teilnehmerfeld.

Schon beim Opening Event heute Mittwoch, den 11. Januar, spielt man für € 60 + 10 um einen garantierten Preispool von € 8.000. Morgen Abend um 19 Uhr fällt dann der Startschuss beim Main Event. Für € 150 + 25 gibt es 50.000 Chips, die Blinds steigen alle 30 Minuten und zwei Re-Entries sind pro Starttag erlaubt. Insgesamt sind es vier Starttage (Donnerstag/Freitag/2x Samstag) und für alle verbliebenen Spieler geht es am Sonntag, den 15. Januar, um 12 Uhr ins Finale.

Satellites, Side Events und kleines Cashgame, beginnend bei den Blinds € 1/3 (NLH) und € 2/2 (PLO) runden das Programm ab und sorgen für reichlich Pokeraction in den kommenden Tagen.

Auch Livestream Action gibt es wieder. Diese beginnt am Samstag um 10 Uhr, wenn vor laufenden Kameras der Deutsche Bracelet Meister gekürt wird, und geht am Sonntag um 18 Uhr mit dem Livestream vom Finale weiter.

Wer sich das Highlight nicht entgehen lassen will, findet alle Infos unter pokerroomkings.com.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT