Casinos Austria

€ 12.090 für die Stiftung Kindertraum bei der Coolman Night Race Poker Charity

0

Es ist schon Tradition, dass vor dem Nachtslalom in Schladming gepokert wird und auch in diesem Jahr wurde dieser Tradition Folge geleistet. Im Hotel Pichlmayrgut versammelten sich Skifahrer, Pokerspieler und Sponsoren um zu Gunsten der Stiftung Kindertraum zu pokern.

Erich „Coolman“ Kollmann schaffte es wieder, Kronehit, Casinos Austria, Win2day.at und das Hotel Pichlmayrgut als Partner und Sponsoren zu gewinnen, John Brolenius kümmerte sich um die Skistars. So waren unter anderem Kai Alearts, Jonas Rasanen, Emil Johansen, Gustav Lundbeck, Christoffer Jacobson und Christoph Hilber mit am Pokertisch dabei.

Schon in den Vorrunden ging es heiß her und die vier Tischsieger Rupert Kocher, Simon Heinbold, Matthäus Mühlberger und Gerhard Nepp leisteten den Skistars und Sponsoren im Finale Gesellschaft. Paul Vogel, Direktor im Casino Zell am See, Pokermanager Niklas Sattler, Pichlmayrgut Boss Christian Steiner, win2day Aushängeschild Johanna Hupfer mit Alex Stark sowie die Kronehit Gewinner Daniel Rossi, Silvia und Hannes Sigl mussten es mit Johan Brolenius und Erich Kollmann aufnehmen. Für Johann war bald Feierabend, als bester Skiläufer verabschiedete sich Emil Johansen auf Rang 3. Tatsächlich schaffte es Coolman ins Heads-up, wo er dann aber mit Deuces gegen :Ax: :Jx: von Matthäus Mühlberger unterlag, weil am River der Bube fiel. Damit war Matthäus der Sieger der Coolman Night Race Poker Charity 2017.

Die ganz großen Gewinner waren aber natürlich die Kinder. € 12.090 waren zu Gunsten der Stiftung Kindertraum gesammelt worden, Direktor Vogel überreichte den Scheck an die Geschäftsführerin der Stiftung Kindertraum, Gabriele Gebhart.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT