News

IveyPoker – ein Erklärungsversuch

Phil Ivey hat nach seinem Aus bei Full Tilt Poker ein eigenes Projekt gestartet. IveyPoker soll Social Media Game mit einer Poker Trainings Seite kombinieren. Bisher gab es noch keine wirklichen Informationen. Nun hat die PR-Abteilung ein FAQ veröffentlicht.

Als bekannt wurde, dass Phil Ivey eine eigene Poker Plattform starten möchte, sorgte dies für viel Aufsehen. Allerdings flaute das Interesse schnell ab. Mit Meldungen zu neuen IveyPoker Pros hielt man sich wochenlang über Wasser.

Phil Ivey PokerNachdem man nun neben dem Namensgeber 30 weitere Poker-Pros ins Team geholt hat, gab es zum ersten Mal einen Versuch, Fragen zu beantworten. Mittels Twitter-Aktion wurden neun Tage lang Fragen beantwortet und zu einem FAQ (häufig gestellte Fragen) zusammengefügt.

Gesagt wurde viel, Antworten wurde jedoch kaum gegeben. Dass die IveyPoker App für iOS und Android Geräte erhältlich und auch auf Facebook spielbar sein soll, war bekannt. Ausgeschmückt wurde diese Information, dass es zunächst nur Texas Hold’em geben soll, weitere Varianten jedoch geplant sind.

Als innovativ wird das „Play with the Pros“-Feature angepriesen. Zudem wird es Videos der Pros geben, die die grundlegenden Begriffe sowie die Regeln von Poker erklären. Also quasi „Learn, chat and play with the Pros“ (alter FTP Slogan) neuverpackt. Aufhorchen lässt jedoch, dass alle weiteren Videos kostenpflichtig sind.

Weitere Features, die auf allen Plattformen Standard sind, werden ebenfalls als innovativ verkauft, wobei lediglich der Name kreativen Geist zeigt. So soll die Poker App „Multi 4“ unterstützen, was ein pfiffiger Name für Multi Tabling sein soll. Das „Pros in the Building“-Feature zeigt an, welche Pros derzeit online sind.

Zum Thema Team IveyPoker gibt es auch Informationen. So sei man durchaus auf der Suche, weitere Poker Spieler zu verpflichten. Diese werden auf einer „wöchentlichen Basis“ an den Tischen anzutreffen sein.

Unter dem Strich versucht Phil Ivey, also einen eigenen Full Tilt Poker Klon zu vermarkten. Über den Release gibt es lediglich einen Cliff Hanger als Information. Die App sei „in der finalen Entwicklung …“.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments