News

Las Vegas – Monte Carlo hat seinen Poker Room geschlossen

0

Das Monte Carlo Resort and Casino wird renoviert. Nach der Modernisierung soll das Casino am Strip den Namen Park MGM tragen. Ein Poker Room ist in diesen Plänen nicht vorgesehen.

Am legendären Strip von Las Vegas gibt es einen Poker Room weniger. Gestern klappte das Monte Carlo die Pokertische zusammen. Das von MGM Resorts International betriebene Casino bot an acht Tables Small Stakes-Partien und war vor allem bei Einheimischen beliebt.

Die Pläne zur Schließung wurden im Februar annonciert und stehen in Verbindung mit den geplanten Renovierungsarbeiten. Diese werden bis 2018 durchgeführt, so dass der Betrieb aufrechterhalten wird. Zukünftig soll das Casino den Namen Park MGM tragen.

Hierfür werden nach und nach die rund 3.000 Hotelzimmer und mehr als 259 Suiten auf den neusten Stand gebracht. Die oberen Etagen des Gebäudes werden dabei in das Luxushotel NoMad Las Vegas konvertiert.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT