News

London – PokerStars steigt beim ‚Hippodrome‘ ein

Wie The Sunday Times berichtet hat sich PokerStars Anteile am Hippodrome Casino London gekauft. Der Online Poker Anbieter betreibt bereits einen Live Poker Room in Macau und scheint nun ein neues Projekt starten zu wollen.

Erst im Juli dieses Jahres wurde das Hippodrome neu eröffnet. Das über 100 Jahre alte Gebäude war ursprünglich ein Theater, später ein Nachtclub. Inzwischen gibt es andere Kundschaft, denn Bingohallen Besitzer Simon Thomas hat rund £40 Millionen (in etwa €49,5 Millionen) in das Projekt im West End gesteckt und daraus Großbritanniens größtes Casino gemacht.

‚The Top Deck‘ ist der Pokerraum des Casinos und bietet rund um die Uhr Cash Games an. Dazu gibt es zwei Gaming Floors, mehrere Bars, ein Restaurant sowie ein kleines Theater. Wie viel Geld PokerStars investiert hat, ist nicht bekannt. Dem Artikel der Sunday Times nach hat Branchenprimus PokerStars einen Minderheitsanteil bei der Thomas Familie gekauft. Experten schätzen den Wert des Hippodrome auf £100 Millionen.

Foto: hippodromecasino.com


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments