News

Nationscup und Christmas Poker Championship 2008

Noch sind viele bei der High Roller Woche im Casino Seefeld. Aber bereits am 2. Dezember beginnt der nächste Showdown im Casino Bregenz. Denn dort trifft sich die europäische Pokerelite zum Christmas Poker Championship samt Nationencup.

Casino Bregenz

Seit Jahren schon ist die Turnierwoche im Dezember der saisonale Abschluss im Casino Bregenz. seit letztem Jahr ist das Event noch um eine Attraktion reicher. Denn der Nationencup, der in Zusammenarbeit mit Pokeraction.info ins Leben gerufen wurde, fand so großen Anklang, dass er in diesem Jahr gleich doppelt so groß ausgetragen wird.

Insgesamt können neun Teams an den Start gehen, jedoch maximal zwei pro Nation. Letzten Meldungen zufolge, sollen bereits jeweils zwei Teams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien fix gemeldet haben. Als letztes Jahr die Österreicher überlegen in Führung waren, glaubten sie den Sieg schon in der Tasche zu haben. Doch im Endspurt wurden sie doch noch von den Italienern überholt – wobei mit Frank Werder ja ein deutscher „Gastarbeiter“ mit am Start war.

Spannend wird der Nationencup in diesem Jahr garantiert. Mit Katja Thater, Thomas Bihl, Michael Keiner, Dario Alioto, Eddy Scharf, Sebastian Ruthenberg, Ivo Donev und Jens Vörtmann sind gleich acht Bracelet-Gewinner am Start. Außerdem geben sich natürlich auch die üblichen Verdächtigen wie Rino Mathis, Harry Casagrande, Erich Kollmann, Stefan Rapp, Vito Branciforte, Severin Walser und viele andere mehr die Ehre.

Es ist fast wie ein vorweihnachtliches Familientreffen. Das ganze Jahr über trifft man sich ab und zu oder öfter bei den verschiedenen Turnieren, zum Christmas Poker Championship aber kommen sie alle. Der Nationscup mit einem Buy-in von € 10.000 (€ 2.500 pro Spieler) ist sicherlich noch eine Bereicherung dieser Turnierwoche. Aber auch der sonstige Terminplan kann sich sehen lassen. Die Buy-ins reichen von € 200 bis hin zu € 1.000 beim Main Event.

Alle Turniere sind natürlich Nichtraucher Turniere. Wie immer ist natürlich auch für ausreichend Cashgame Action gesorgt, ab 15 Uhr sind die Tische täglich geöffnet.

Das Pokermanager Joe Fuchshofer weiß, was es zu einer guten Turnierwoche braucht, ist ja schon bekannt. Er und sein Team werden wie gewohnt alles daran setzen, dass sich jeder Spieler im Casino Bregenz wohl fühlen wird.

Turniertickets gibt es wie gewohnt in jedem der zwölf Casinos Austria oder auch online. Dort gibt es auch wieder die Möglichkeit der Anzahlung. Alle Details findet Ihr utner www.poker.casinos.at.

02.Dez 14:00 No Limit Hold’em Freezeout € 500
03.Dez 14:00 No Limit Hold’em unlimited Rebuys + 1 Add-on € 200
04.Dez 14:00 No Limit Hold’em Freezeout € 800
05.Dez 14:00 Nationscup Vorrunden € 10.000
05.Dez 18:00 No Limit Hold’em Freezeout € 300
06.Dez 14:00 No Limit Hold’em Freezeout € 1.000
07.Dez 15:00 No Limit Hold’em Freezeout € 500
07.Dez 17:00 Nationscup Finale

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments