News

Nevada – weitere Lizenzanträge für den Online Poker Markt werden geprüft

Die Regulierung von Online Poker im US-Bundesstaat Nevada geht weiter voran. Die Nevada Gaming Commission entscheidet nun über die Vergabe der Lizenzen für Boyd Gaming, Golden Nugget und Fertitta Interactive.

Während auf Bundesebene aufgrund des Präsidentschaftswahlkampfes derzeit kein Fortschritt zu sehen ist, läuft in Nevada alles nach Plan. Die zuständige Kontrollbehörde prüft nun drei weitere Anträge.

Boyd Gaming, die unter anderem drei Casinos in Downtown Las Vegas betreiben, hat sich für zwei Lizenzen beworben. Die in Paradise (Nevada) ansässige Firma will als Betreiber und Service Provider arbeiten. Die eigentliche Plattform soll dann Bwin.Party stellen, mit denen die Amerikaner einen Vertrag unterzeichnet haben.

GNLV Corp. bewirbt sich als Betreiber. Die Tochterfirma von Golden Nugget arbeitet mit Bally Technologies, die schon eine nötige Lizenz erhalten haben, zusammen, um eine Plattform ans Netz zu bringen.  Der dritte Applikant ist Fertitta Interactive, die mit Ultimate Gaming bereits eine eigene Poker Plattform besitzen. Die Firma hinter den Station Casinos bewirbt sich für eine Lizenz als Echtgeldglücksspiel Anbieter.

Schon acht Firmen haben eine Lizenz für Nevada. Die ersten waren South Point Poker die drei Lizenzen erhalten haben und ihren Online Poker Raum ohne fremde Hilfe ans Netz bringen werden. Zu den weiteren Lizenznehmern gehören WMS Gaming, Monarch Interactive, Global Cash Access, SHFL Entertainment (ehemals Shuffle Master), Gaming American Casino & Entertainment Properties sowie International Game Technology.

Der Online Poker Markt in Nevada ist natürlich auch das große Thema auf der Global Gaming Expo (G2E) die derzeit in Las Vegas stattfindet. Viele Firmen sehen Poker jedoch nur als ersten Schritt und möchten sich langfristig auf Casino Spiele konzentrieren. Trotzdem scheint der Markt lukrativ zu sein, vor allem mit der Aussicht, dass sich mittelfristig auch andere Staaten eine Regulierung von Online Poker durchbringen.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Igor Soukharyev
7 Jahre zuvor

Welche psychisch Kranke spielen immer noch online-Poker? Wer glaubt, dass mit lebendigen Organismen pokert? Ich weiß nicht… Alles, was die Spielsüchtige „deponieren“ fliegt ins Niergendwo – in die Taschen und Koffern der Inhaber des betrügerischen Businesses und der die Erlaubnisse ausgeteilten Geschäfte, das Innenministerium einschließlich.
Mit Wetten – genau so. Gelder riechen nicht. Milliarde der nicht verdienten Gelder. Und dann man denkt sich und beißt sich Ellbogen – was für die finanzielle Krise zerstört diese verrückte-verrückte Welt?