News

Wilhelm Axer siegt nach Deal beim „Butter bei die Tische“ Event im Casino Schenefeld

1

Mit einem Deal der letzten vier Spieler wurde am Sonntag, den 14. Mai, im Casino Schenefeld beim „Butter bei die Fische“ das Main Event entschieden. Wilhelm Axer konnte sich als Chipleader beim € 600 + 60 Main Event mit € 23.500 den größten Anteil sichern.

22 Spieler von 199 Entries hatten den Sprung ins Finale geschafft, zwei von ihnen gingen noch leer aus bei 20 bezahlten Plätzen. Es sollte keine 20 Minuten dauern, bis man im Geld war, Reinhard Nack war schon nach wenigen Minuten ausgeschieden. Matthias Pickert wurde kurz darauf Bubble Boy, als er mit :Ah: :Qc: gegen :Ks: :4c: von Dennis Wilke unterlag und so das Feld ins Geld brachte. Danach ging es dann Schlag auf Schlag, obwohl mit 60 Minuten Blinds die Struktur noch einiges hergab. Sieben Spieler waren bis zur ersten Pause ausgeschieden.

Andre Haneberg war als Chipleader gestartet und hatte einen ganz schlechten Tag erwischt. Platz 12 wurde es am Ende, als er seine Chips mit :Qs: :10h: gegen :Ac: :Kh: von Daskalos verlor. Die letzte Bubble des Turniers ging an Patrick Lorenz, mit :Qc: :7c: unterlag er das knappe Duell gegen Stefan Schmitz mit :Qd: :8d: . Mit am Finaltisch saßen Jamila von Perger und Dennis Wilke, das Poker-Pärchen konnte damit einen weiteren Erfolg verbuchen.

Nachdem es Hanno Offen als ersten am letzten Tisch erwischt hatte, musste dann aber auch Jamila von Perger gehen. Zu diesem Zeitpunkt lief bereits alles über Wilhelm Axer. Als Chipleader bekam er Monsterhände und traf wie er wollte. Stefan Schmidt war mit Deuces all-in, seine Chips gingen an den Führenden mit :Ah: :Qh: , als die Dame am River erschien.

Auch Dennis Wilke übergab die letzten Chips an Wilhelm Axer, mit :Ax: :5x: lief Dennis in Asse. Der nächste Seat Open war auch gleichzeitig der letzte des Abends. Mit Damen hatte D.S. sein Set im Flop getroffen, Daskalos mit :8d: :7d: stellt am Turn :Jh: :Qd: :6d: :8s: all-in, traf aber dann am River mit dem :Ad: :den Flush.

Danach wurde über einen Deal verhandelt, nach Chipcount und einigen Nachbesserungen wurde man sich schließlich einig. Wilhelm Axer erhielt mit € 23.500 Siegprämie den größten Anteil. Die weiteren Plätze gingen an Daskalos, Outlier und Yildiram Cam. Cam konnte damit einen weiteren Erfolg feiern, nachdem er bereits das PLO Event am Dienstag für sich entscheiden konnte.

Die Pokerabteilung hat nun ein paar freie Tage, ob Donnerstag geht es wie gewohnt mit den Tagesturnieren weiter. Alle Infos findet Ihr unter casino-schenefeld.de.

Platz Name Preisgeld Deal
1 WILHELM AXER 30.090 € 23.500 €
2 DASKALOS 21.320 € 20.700 €
3 OUTLIER 14.970 € 18.000 €
4 YILDIRAY CAM 10.890 € 15.000 €
5 D.S. 8.050 €  
6 DENNIS WILKE 5.840 €  
7 STEFAN SCHMIDT 3.970 €  
8 JAMILA VON PERGER 2.840 €  
9 HANNO OFFEN 2.210 €  
10 PATRICK LORENZ 1.700 €  
11 HAMBURG 1.360 €  
12 ANDRE HANEBERG 1.360 €  
13 ABU HASSAN 1.360 €  
14 MÜTZE 1.130 €  
15 DOGAN TEMEL 1.130 €  
16 ZLATIBOR DUJKOVIC 1.130 €  
17 VEDRAN MANDIC 1.020 €  
18 MOUSSA KHANAFER 1.020 €  
19 TRONG HIEU NGUYEN 1.020 €  
20 REGULAR DONK 1.020 €  

 

1 KOMMENTAR

  1. @Team Schenefeld:
    Positiv: tolles Turnier, sehr gute Struktur, super Service, hervorzuheben sind die externen Dealer, die Ihre Arbeit klasse machen!!!

    Negativ: das Essen unten bei dem Inder (italienisch) grauenhaft,
    einer der schlechtesten Spieler (Casino Schenefeld) gewinnt das Turnier, uncredible!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT