WPT

WPT Beijing – Pete Chen holt den Saisonauftakt

0

Der Startschuss zur World Poker Tour Season XVI fiel in China. Dort gab es ein exklusives Einladungsturnier. Den Sieg sowie umgerechnet €279.000 Preisgeld sicherte sich der Taiwanese Pete Yanhan Chen.

Die alte WPT Saison wurde vor zwei Wochen beendet, nun gibt es bereits den ersten Champion der neuen Spielzeit. Seit Ourgame International Holdings Ltd die World Poker Tour übernommen hat, zeigt man Präsenz im Heimatland und so feierte man den 16. Saisonstart in Beijing.

Aufgrund der Gesetze gab es kein Buy-In und Spieler kamen nur mit Einladung rein. Die Sponsoren griffen dafür tief in die Tasche und der Preisgeldtopf war mit 9,6 Millionen Renminbi (€1,3 Mio) gefüllt. Gespielt wurde im Nuo Hotel Beijing und 400 Spieler traten an.

Das Feld wurde in den ersten drei Tagen auf den Final Table herunter gespielt. Bekanntester Finalist war Bryan Huang. Der Poker-Pro aus Singapur rannte jedoch nach nur zehn Händen mit Pocket Deuces in die Jacks von Zhang Wenbin.

Pete Yanhan Chen, der als Führender ins Finale ging, hielt die Konkurrenz auf Abstand und tütete am Ende den Sieg ein. In der letzten Hand ging Chen Ke short-stacked mit :Qh: :3c: in die Mitte, Chen callte mit :Ks: :4s: und das Board :Ah: :10s: :10c: :7s: :9c: änderte nichts.

WPT Beijing Main Event (Invitational)

Preisgeld: ¥9.600.000
Spieler: 400

Hier die Final Table Payouts:

1.: Pete Yanhan Chen – ¥2.063.454 (€278.979)*
2.: Chen Ke – ¥1.373.026 (€185.633)
3.: Lu Yingqi – ¥882.619 (€119.330)
4.: Zhang Wenben – ¥585.468 (€79.155)
5.: Tan Yancheng – ¥450.616 (€60.923)
6.: Bryan Huang – ¥373.218 (€50.459)
* inklusive eines $15.000 Seats für das WPT XVI Tournament of Champions

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT