PokerfloorBerlin

WSOPE Event # 8: Griechischer Wein – Sieg für Georgios Sotiropoulos

1

Vor Beginn der World Series of Poker Europe (WSOPE) in der spielbank Berlin gab es keinen griechischen Bracelet Gewinner, beim € 1.100 No Limit Hold’em Turbo Event # 8 trug sich mit Georgios Sotiropoulos bereits der dritte Grieche in die Siegerlisten ein.

Makarios Avramidis holte Event # 1, Pavlos Xantopoulos Event # 6 und bei Event #8 war es Georgios Sotiropoulos, der für den griechischen Sieg sorgte. 46 Spieler waren beim Turbo Event in den Finaltag gestartet, Byron Kaverman war der klare Chipleader vor Brian Hastings.

Das erste Level kam einem Massaker gleich, denn gleich 14 Spieler mussten an die Rail, darunter Mike Gorodinsky, Angelina Rich und Vladimir Troyanovskiy sowie Dermot Blain und Guillaume Darcourt. Ähnlich actionreich ging es weiter und auch Stefan Jedlicka, Faraz Jaka und Mike Leah folgten an die Rail.

Tatsächlich waren nur noch elf Spieler übrig, als es nach vier Levels in die erste Pause ging. Nun ging es um den Final Table und hier erwischte es 888poker Pro Dominik Nitsche. Mit :Qc: :Js: versuchte er se gegen Benjamin Zamani, der mit :Ac: :9h: am Board :Ah: :8d: :5c: :3s: :Kd: auch noch traf und Dominik auf Rang 11 verabschiedete.

Der Kampf um den Final Table sollte ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, aber auch nicht allzu lange dauern. In einem 3-way Pot war Paul Tedeschi als Shortstack mit :As: :Qd: gegen :Qh: :Jd: von Alex Lakhov und Pocket 9s von Byron Kaverman all-in. Das Ass auf dem Turn brachte Paul den Verdreifacher, während Lakhov Platz 10 nehmen musste.

Als Chipleader ging Rafal Tomczak aus Polen an den Final Table. Wirklich viel Spielraum hatte keiner der neun und so ging es mit viel Action weiter. Andre Lommel verdoppelte auf Kosten von Asher Conniff, der als Super Shortstack sitzen blieb. Gleich darauf verx-fachte er, um in der nächsten Hand mit :Kc: :Jd: an den Pocket 9s von Brian Hastings zu scheitern. Kaverman fiel ebenfalls Brian Hastings zum Opfer und wieder hatte der die Nines. Kaverman hielt :Ac: :2s: , verfehlte das Board und verabschiedete sich mit Rang 8.

Lange hatte Brian Hastings aber keine Freude mit seinen Chips, Benjamin Zamani verdoppelte gegen ihn und er hatte nur noch einen Big Blind, den er noch einmal vermehren konnte, dann aber gleich mit :Kc: :9c: an Rafal Tomczak mit :Ad: :5h: abgab.

Rafal Tomczak hatte seine Führung weiter ausgebaut, Shortstack war John Racener, der als nächster an die Rail musste. Er versuchte es short mit :Ad: :4s: , scheiterte aber an :Qd: :9d: von Paul Tedeschi. Es folgten einige Double-ups, der größte davon gelang Paul Tedeschi mit dem gefloppten Set 5s gegen Rafal Tomczak. Damit fiel der Pole weit zurück und war dann selbst mit :Ad: :8c: gegen :Ah: :Jc: von Geogios Sotiropoulos all-in. Das Board half nicht und Tomczak musste sich mit Rang 5 begnügen.

Zu viert war es Paul Tedeschi, der klar in Führung lag. Schneller als erwartet fiel dann die Entscheidung. Die Chips von Georgios Sotiropoulos gingen mit :Qh: :Jh: in die Mitte, die von Benjamin Zamani mit :Ac: :10h: und Andre Lommel war mit Pocket 5s all-in. Das Board :9h: :Kh: :9d: :3c: :Qs: und Georgios schickte beide Gegner an die Rail.

Mehr als doppelt so viele Chips als Paul Tedeschi hatte Georgios Sotiropoulos nun vor sich und kurze Zeit später war das Heads-up schon entschieden. Mit :Ah: :8c: war Paul Tedeschi gegen :Kc: :Qc: all-in, das Board :3d: :Qd: :Jh: :Ks: :6d: und Georgios Sotiropulos durfte über sein erstes Bracelet – und das dritte für Griechenland bei der WSOPE – jubeln.

WSOPE-Berlin-2015-1-4.jpg-nggid0597052-ngg0dyn-500x0x100-00f0w011c010r110f110r010t010

Rang Name Vorname Nation Preisgeld
1 Sotiropoulos Georgios Greece 112.113 €
2 Paul Tedeschi France 69.361 €
3 Benjamin Zamani USA 50.719 €
4 Andre Loomel Luxembourg 37.636 €
5 Rafal Tomczak Poland 28.318 €
6 RACENER JR John raymond Vereinigte Staaten 21.600 €
7 Hastings Brian Vereinigte Staaten 16.703 €
8 KAVERMAN BYRON JOHN ALEXANDER Vereinigte Staaten 13.094 €
9 CONNIFF Asher francis Vereinigte Staaten 10.402 €
10 LAKHOV Alexander Russische Föderation 8.373 €
11 NITSCHE Dominik Deutschland 8.373 €
12 GOETZ Bernhard Deutschland 8.373 €
13 FREUND Alexander Österreich 6.824 €
14 MADSEN Jeffrey peter Vereinigte Staaten 6.824 €
15 BAKER David michael Vereinigte Staaten 6.824 €
16 KAYA Hakan Deutschland 5.634 €
17 EKVARDT Knut emil ludvig Schweden 5.634 €
18 SOMODI Balazs Ungarn 5.634 €
19 KAYA Oemer Türkei 4.710 €
20 AYDIN Volkan Deutschland 4.710 €
21 ALAMZAD Sina Iran 4.710 €
22 VARNELL Craig scott Vereinigte Staaten 3.989 €
23 YAGCI Ongun Can Deutschland 3.989 €
24 AKINDELE Oluwashola bolawole Vereinigte Staaten 3.989 €
25 LEAH Michael Kanada 3.418 €
26 CHARANIA Mohsin Vereinigte Staaten 3.418 €
27 GÜL Adem Deutschland 3.418 €
28 ILLARIONOV Sergei Russische Föderation 2.964 €
29 JAKA Faraz Quddus Deutschland 2.964 €
30 VEJBAEK ZERR Rasmus Dänemark 2.964 €
31 Jedlicka Stefan Österreich 2.606 €
32 MAC PHEE Kevin john Deutschland 2.606 €
33 AIDO ESPINA Sergio Spanien 2.606 €
34 FIRSAU Vasili Belarus 2.475 €
35 SERHAN Fuad khamis ahmad Vereinigtes Königreich 2.475 €
36 DARCOURT Guillaume Frankreich 2.475 €
37 GU Huidong China 2.375 €
38 KOMAROMI GECELTER Alex gustavo Uruguay 2.375 €
39 BLAIN Dermot Irland 2.375 €
40 TROYANOVSKIY Vladimir Russische Föderation 2.375 €
41 GROSS Jeffrey dale Vereinigte Staaten 2.375 €
42 Gorodinsky Mike Vereinigte Staaten 2.375 €
43 TRAVNIK Miha Slowenien 2.375 €
44 THEISSEN Eric Deutschland 2.375 €
45 SULTANEM Georges Frankreich 2.375 €
46 RICH Angelina Deutschland 2.320 €
1A KAYA Oemer Türkei 2.160 €
1A DRINAN Connor joseph Vereinigte Staaten 2.160 €
1A HEIDORN Robert Alexander Deutschland 1.905 €
1A IONESCU Adrian-Nicolae Rumänien 1.905 €
1A CHEVALIER Pierre Deutschland 1.905 €
1B MIRI Hamza Deutschland 2.295 €
1B ZÜHLSDORF Frank Deutschland 2.295 €
1B ALVARADO Ricardo Adam Vereinigte Staaten 2.295 €
1B ISRAELASHVILI ROLAND Vereinigte Staaten 2.020 €
1B TAMER AGHA Juan Deutschland 2.020 €
1B HOLZ Fedor Deutschland 2.020 €

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT