PokerfloorBerlin

WSOPE Main Event: Dzmitry Urbanovich führt knapp vor JC Alvarado

4

Tag 2 beim € 10.450 Main Event der World Series of Poker Euorpe (WSOPE) in der Spielbank Berlin ist gespielt und nur noch 65 Spieler dürfen sich Hoffnungen auf das Bracelet machen. Der Chipleader ist das polnische Wunderkind Dzmitry Urbanovich, bester Deutscher Johannes Becker auf Rang 3.

313 Spieler sind es insgesamt geworden bei diesem WSOPE Main Event. Der Preispool von € 3.067.400 wird auf die ersten 32 Plätze aufgeteilt, wobei der Min-Cash € 20.000 bringt und der Sieger neben dem Bracelet auch noch € 883.000 kassieren wird.

Der zweite Tag war wie gewohnt ein Tag des Favoritensterbens, sofern man beim Poker tatsächlich von Favoriten reden kann. Auf jeden Fall mussten einige Big Names am zweiten Tag ihre Plätze frühzeitig räumen. Dominik Panka, Alex Rocha, Gaelle Baumann, Jonathan Duhamel und auch Justin Bonomo und Byron Kaverman waren schneller fertig als ihnen lieb war.

Auch für Mike Gorodinsky und Ismael Bojang, die auch noch Punkte für das WSOP POY Leaderboard gebraucht hätten, war der Tag bald vorbei. Isi lief mit :As: :Kc: gegen die Asse von Charles Coultas, auch Moritz Dietrich lief gegen die Asse von Dzmitry Urbanovich. Manig Loeser, Stefan Huber und auch Sven Reichardt mussten noch vor der Dinnerbreak gehen, kurz danach hatten Artur Koren und Sabina Hiatullah Feierabend. Mit Ashkan „AK“ Khatami, der sich beim Live Satellite qualifiziert hatte, musste auch einer der Local Heroes seinen Hut nehmen.

Mit 84 Spielern ging es in das letzte Level des Tages. Dzmitry Urbanovich und JC Alvarado waren ganz vorne mit dabei, Johannes Becker der beste Deutsche. Emil Ekvardt schloss zu den Chipleadern auf, als er mit den Queens am Board :4d: :8d: :4c: :Qc: das Full House riverte und Andrew Leathem mit :As: :2s: an die Rail schickte. Einer der letzten Bustouts des Tages war John Juanda, der

WSOPE-Berlin-2015-7-4Nach sechs gespielten Levels konnten 64 Spieler noch Chips eintüten. Für diese geht es um 12 Uhr in Tag 3, Chipleader ist Dzmitry Urbanovich vor JC Alvorado, bester Deutscher ist Johannes Becker, der nicht weit dahinter liegt. Insgesamt sind noch 13 Deutsche und ein Schweizer im Rennen. Ebenfalls noch mit dabei ist Brian Hastings, der mit dem Min-Cash die Führung im WSOP POY Leaderboard übernehmen könnte.

Die Coverage könnt Ihr natürlich wieder hier auf Pokerfirma mitverfolgen, zudem wird es heute auch wieder einen Livestream geben, geplant sind erneut die beiden letzten Levels des Main Events ab ca. 20:45 Uhr. Außerdem wird heute um 16 Uhr das zehnte und letzte Braceletevent gestartet, nämlich das € 25.600 No Limit Hold’em High Roller. Dieses geht über drei Tage und man darf gespannt sein, wer sich hier in die Schlacht werfen wird. Das Feld wird sicherlich nicht allzu groß, aber in jedem Fall sehr prominent sein.

WSOPE Main Event € 10.450
Teilnehmer: 313
Verbliebene Spieler: 65
Blinds: Level 13 (1200/2400, Ante 400)

Name Vorname Nation Chipcount Table Seat
URBANOVICH Dzmitry Poland 374.800 330 4
ALVARADO RODRIGUEZ Juan carlos Mexico 356.300 322 5
BECKER Johannes michael Germany 309.700 325 3
FARRELL Niall United Kingdom 300.900 321 5
ALLAIN Adrien alexandre antoine France 297.000 329 2
AMUNDSGAARD Ola Norway 284.900 328 6
ARDA Özgür Turkey 269.200 332 1
HAWKINS Maurice eric USA 261.200 330 3
COULTAS Charles USA 249.700 331 3
SEIDEL Erik USA 238.600 330 6
KURSHUMI Ardit USA 225.000 326 5
EKVARDT Emil Sweden 196.200 322 4
CHEVALIER Pierre France 192.400 326 8
GOGNIAT Thierry France 185.700 326 1
Behbehani Salman Kuwait 184.000 331 5
PUCHKOV Konstantin Russia 182.100 322 7
SMITH Elliot Kincaid USA 172.600 325 4
GORYACHEV Viacheslav Russia 170.800 326 3
NITSCHE Dominik Germany 166.100 329 1
KITAI Davidi j Belgium 165.700 328 4
LICHTENBERGER Andrew hans USA 165.500 322 1
LOPEZ LLACER David Spain 161.900 330 5
ZIEGLER Tobias juergen Germany 159.300 322 6
ABBEY Steven christopher Germany 157.500 329 7
ADAM Maxime rene ludovic France 149.000 321 4
ROSSITER Jeffrey Australia 147.700 325 7
ABDURAIMOV Enver Ukraine 146.900 321 8
Pollak Benjamin France 143.800 325 5
Tedeschi Paul-François France 141.900 326 4
MERCIER Jason USA 140.900 328 1
BERESFORD Conor United Kingdom 136.600 331 7
STASIEWICZ Bartosz Poland 134.900 331 4
MAC PHEE Kevin john USA 131.000 331 1
LUEBBE Jens Germany 129.100 331 2
ZIPF Robert werner Germany 128.600 325 1
LAKHOV Alexander Russia 128.600 322 2
TEICHERT Nikolaus Germany 128.300 325 6
Ravnsbaek Simon Denmark 128.000 328 7
NORMAN Peter david USA 127.000 321 7
Henrik Hecklen Denmark 110.100 329 3
VARONEN Lauri sakari Finland 106.900 326 7
ISRAELASHVILI ROLAND USA 106.700 321 2
KRAMER Kilian Germany 103.100 332 2
GROSS Jeffrey dale USA 101.100 332 5
TROYANOVSKIY Vladimir Russia 100.400 325 2
SHORR Shannon USA 97.600 332 8
FAILLA JR Emanuel william USA 93.200 332 3
LUNKIN Vitaly Romania 90.800 330 2
SEELENTAG Felix Peter Germany 88.400 329 4
EDDLEMAN Mark Alan USA 88.100 326 6
GROVER Arsh India 83.100 330 1
KAUFMANN David thomas bernhar Germany 80.800 332 7
BLEIKER Felix fridolin Switzerland 78.000 321 1
BOEREE Olivia fleur United Kingdom 67.000 321 3
DANCHEV Dimitar veselinov Bulgaria 64.200 332 6
Hastings Brian USA 62.600 328 3
ALVARADO Ricardo Adam USA 52.900 328 5
PUCCINI Mario Germany 50.400 329 5
MAC DONNELL Marc anthony Ireland 49.500 326 2
NADIELIAIEV Andrii Ukraine 48.200 332 4
JOH Carsten Germany 43.900 321 6
HOLZ Fedor Germany 38.400 322 3
SANCHEZ CANO Mario Spain 30.400 329 6
Converse Tim USA 25.000 331 6
LOPEZ RITA Mario javier Argentina 23.100 328 2

Payouts:

Rang Preisgeld
1 €883.000
2 €475.000
3 €315.000
4 €225.000
5 €175.000
6 €130.000
7 €100.000
8 €75.000
9 €60.000
10 €60.000
11 €46.000
12 €46.000
13 €36.000
14 €36.000
15 €28.700
16 €28.700
17 €23.500
18 €23.500
19 €23.500
20 €23.500
21 €23.500
22 €23.500
23 €23.500
24 €23.500
25 €20.000
26 €20.000
27 €20.000
28 €20.000
29 €20.000
30 €20.000
31 €20.000
32 €20.000

 

4 KOMMENTARE

  1. laut liveblog hatte Fedor ca. 1h vor Ende des Tages noch 175.000 Chips. Danach aber keine Handmeldung mehr? Hat er einfach nur durch sein aggressives Spiel kleinweise seine Chips versprüht? Glaube ich aber nicht dass dies in ca. 15 Händen die in einer Stunde gespielt werden passiert? Irgendwer Infos? Der Junge braucht ja endlich sein Armband, haha ;-)

  2. Pokerfirma,die Wsope habt Ihr im Grossen und Ganzen gut begleitet,mir hat nur Potti gefehlt und es wäre schön gewesen,wenn das komplette Teilnehmerfeld aufgelistet worden wäre.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT