10BB Push vs Raise?

HOME PokerForum Strategie 10BB Push vs Raise?

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Seti vor 5 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #549191

    alex_x
    Teilnehmer

    Kann man mit 10BB noch raisen oder ist das immer ein Push?

    Folgendes Beispiel:

    Live Turnier, nur noch 18 Spieler. Auszahlung aber erst ab Platz 6.
    Am Tisch sind aktuell 6 Spieler. (Floormen war etwas langsam mit der Tablebalance)

    Die Spieler haben die meisten im Bereich von 10BB +/- 2,3 BBs
    Ein Spieler hatte massig Chips (eher in dem Verwaltermodus gewechselt) und einer ca. 25BBs

    HERO (UTG) AQs

    Was ist Euer Spielzug? normaler Raise, 2x, 2,5x… mit der Absicht zu callen bei einem Reraise, oder gleich All In?

    Macht Ihr das von der „restlichen“ Strategie abhängig? z.B. versucht HERO mit marginaleren Händen oft durch normale Raises zu stehlen, oder stiehlt er nur durch All In´s? Oder wechselt Ihr ab, einmal Push einmal Rais?

    Mit welchen Händen pusht oder raist Ihr?

    SG aus dem Ösi-Land.
    Alex

    #549212

    Seti
    Teilnehmer

    hey alex

    bei 10BB gibt es bei mir nur noch push or fold, weil es bei der stacksize einfach keinen sinn macht noch eine Raise/Fold-Range zu haben und wenn ich auf eine 3-bet in jedem Fall callen würde, dann stelle ich es lieber selbst direkt rein. die blinds sollen auch nicht die möglichkeit haben sich billig einzukaufen.

    AQs ist in jedem Fall, von jeder position ein openpush. die openpush-range besteht natürlich aus value- und aus bluff-händen. je später meine position ist, desto größer ist der bluff-anteil. der bluff-anteil steigt ebenfalls, wenn die players behind sehr tight sind.

    ICM macht das ganze dann noch komplizierter. wenn man die möglichkeit hat, sollte man verschiedene szenarios von entsprechenden software-tools einmal durchrechnen lassen, um ein gefühl für korrekte pushing-ranges zu bekommen.

    #549316

    kovinator
    Keymaster

    Hi Alex!
    Bei 10 BBs gibt es für mich auch nur mehr Push or Fold.
    Mit AQs mit 10 BBs pushe ich aus jeder Position allin.
    Ich pushe UTG bei 6 Spielern am Tisch mit 10 BBs mit den folgenden Händen:
    22+, A8s+, A5s-A4s, ATo+, K9s+, KQo, Q9s+, J9s+ und T9s
    Ich pushe UTG bei 9 Spielern am Tisch mit 10 BBs mit den folgenden Händen:
    99+, A9s+, A5s, AJo+, KTs+, QTs+ und JTs

    #549511

    alex_x
    Teilnehmer

    Danke für Eure Antworten.

    AQs ist natürlich obere Range bei 10BBs. Dachte daran, dass ein Raise auch schlechteren Händen die Möglichkeit zum Re-steal gibt, die ansonsten nicht callen würden. Allerdings schützt man sein Bluffrange nicht mehr und macht wahrscheinlich nur dann Sinn wenn man etwas looser raist, dafür aber auch ein paar wenige Raise/Fold Hände hat.

    Ab wie viel BBs fängt bei Euch der Push/Fold Modus an? Schon viel früher? (ohne Berücksichtigung von ICM)

    #549544

    kovinator
    Keymaster

    Bei mir ab 15 BBs.

    #549546

    Seti
    Teilnehmer

    15BB ist schon ein guter basiswert. allerdings muss man auch auf die tischdynamik und die stacks sowie die villian-typen behind achten. z.B. habe ich sehr loose bigstacks behind, würde ich die kleinsten PP nicht mit 15BB pushen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.