EPT Dortmund 2009 Tag 2

Galerie

Last hand dealt

von Pokerfirma Redaktion am 2009-03-13 um 1:55

Mit 35 Spielern wird morgen um 15:00 Uhr in Hohensyburg Level 18 gestartet. Für heute ist das Spiel vorbei, ehrlich gesagt werden die meisten im Saal recht froh darüber sein… viele sehen recht gezeichnet aus.

Ich verabschiede mich an dieser Stelle von meinem Posten und hoffe, dass Euch die nicht-ganz-so-coverage-orientierte-one-man-Berichterstattung trotzdem interessante Infos und „Side Storys“ geliefert hat.

Ab morgen läuft der Live-Stream aus dem Casino Hohensyburg.

Goodnight Dortmund

Mike

Sandra Naujoks vorne?

von Pokerfirma Redaktion am 2009-03-13 um 1:37

Richard Kellett sitzt am Button und raist, Sandra callt. Im Flop liegen :Qx: :7x: :7x: . Sandra spielt 12000 an, Kellett bezahlt. Turn :9x: . Sandra checkt. Kellett spielt 20000, Sandra bezahlt. River :3x: . Sandra setzt von vorn mit 25000 an, Kellett reraist auf 75000. Sandra bezahlt „nur“ und deckt mit :Jx: :7x: ihre Trips auf. Kellet gesteht: „Nice play, und wirft Buben auf den Tisch“.

In dieser Sekunde zählt Sandra noch den massiven Haufen an Chips vor sich, dürfte aber um die 400000er Marke liegen und damit ganz vorn dabei sein, wenn nicht sogar den Chiplead haben.

Eben wurden die letzten 6 Hände des Turniers annonciert, es verbleiben 35 Spieler. Sollten vorher 32 Spieler erreicht sein, wird sofort gestoppt, auf jeden Fall befindet sich Tag 2 im absoluten Endpurt.

Wer fehlt?

von Pokerfirma Redaktion am 2009-03-13 um 1:31

36. Joao Barbosa
37. ?
38. Petros Uyanik
39. Almira Scripcenco
40. Francesco Canzonieri
41. Jean-Philippe Schoonbrood
42. Christiane Klecz
43. Christoph Kohnen
44. Jeremy Tokaya

TIME!

von Pokerfirma Redaktion am 2009-03-13 um 1:15

Das Zeitkonto wird derzeit mehr als strapaziert: Vor jeder Payout – Stufe lassen die Spieler ihre Time ticken, bis ein Zwangs–Fold droht, nur um einen Geldrang hoch zu rutschen. Momentan rentiert sich das noch nicht so recht, zumindest verglichen mit den Sprüngen am Final Table.

Hier noch ein paar Notes am Rande und Chipcounts:

Hoivold doppelt mit 10s gegen :Ax: :Kx: auf, Pagano verdoppelt schon wieder mit Assen, diesmal gegen :9x: :9x: .

CL ist Holger Kanisch mit rund 400.000
Constantin Meyer 80.000
Langmann 140.000
Sandra Naujoks 220.000
Richard Kellet 335.000

Noch 35 Spieler, 21 Minuten im Level 17 (2500/500 + 500 Ante)

Aus für Christoph Köhnen

von Pokerfirma Redaktion am 2009-03-13 um 0:59

Christoph hatte sich über das Intelli-Freeroll für die EPT Dortmund qualifiziert. Man hätte ihm vielleicht noch mehr zugetraut, kurz vor Ende von Tag 2 ist seine Reise aber nun beendet. Seine Straße bis zur Dame ist nicht hoch genug gegen die Nut Straight seines Gegners.

Bustouts

von Pokerfirma Redaktion am 2009-03-13 um 0:55

45. Martin Nikolov
46. Lukasz Wasek
47. Michael Huber
48. Tobias Reinkemeier
49. Juan Pastor
50. Alex Jalali
51. Robert Davidson
52. Ali Azabi,Tunisia
53. Hans Martin Vogl

Chipcounts

von Pokerfirma Redaktion am 2009-03-13 um 0:52

Nicht alle, aber einige Counts:

Holger Kanisch 490.000
Martin Bjerring Hansen 325.000
Nasr El Nasr 300.000
Richard Kellett 290.000
Than Minh Pham 280.000
William Thorson 270.000
Johan Storakers 260.000
Sandra Naujoks 260.000
Moritz Kranich 240.000
Andreas Hoivold 210.000
Florian Langmann 195.000
Marco Noll 125.000
Michael McDonald 120.000
Jan Collado-Fernandez 100.000
Luca Pagano 95.000
Marc Gork 90.000
Constantin Meyer 80.000
Jochen Lücke 70.000
Waldemar Kopyl 60.000
Matthias Kürschner 55.000
Christiane Klecz 40.000
Cengizcan Ulusu 25.000

Last Level

von Pokerfirma Redaktion am 2009-03-13 um 0:39

Auf gehts in die letzte Runde für heute. Erklärtes Ziel 32 Spieler…. Bei den Blinds von 2500/5000, Ante 500 durchaus machbar. Es sind noch 42 Spieler.

Chipleader aktuell Holger Karnisch mit rund 450.000, William Thorson (ca. 340.000), Than Minh Pham (300.000). Auch Nasr ist gut unterwegs mit rund 250.000.

Bruchlandung für Tobi

von Pokerfirma Redaktion am 2009-03-13 um 0:19

Mit :Ax: :Qx: gibt es einfach nix zu gewinnen. Das muss auch Tobias Reinkemeier wieder feststellen. Holger Kanisch hält :Ax: :Kx: , keine Hilfe für Tobi …

Nasr on the Rise

von Pokerfirma Redaktion am 2009-03-13 um 0:16

Bei einem Flop von :Ax: :Ax: :3x: und selbst :Ax: :7x: in der Hand muss man dem Gegner kein Ass glauben. Im konkreten Fall hatte Nasr el Nasr aber :Ax: :Qx: und holte sich damit einen 200k Pot.

12,112FansGefällt mir
927NachfolgerFolgen
1,703NachfolgerFolgen