Pokervideos


wp booster error:
td_api_base::mark_used_on_page : a component with the ID: thumbnail is not set.

Zwei Klassiker: 10.10 vs. 99 und AQ – KK

Ein weiterer höchst bemerkenswerter Pot und David „Chino“ Rheem mitten im Geschehen. Sein Gegner der sonst so zurückhaltende Ivan Demidov. Rheem hält das 10er Pärchen, Demidov tritt mit den 9ern an und obwohl Rheem am Flop sein Set trifft, fühlt er sich (zu Recht) in größter Gefahr. Spannend anzusehen und den Clip sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

David „Chino“ Rheem – Joe Bishop. Runde Zwei

Nichts für nervöse Gemüter. Finaltisch in Sicht und so wird jeder Pot zum spannungsgeladenen Showdown. Erstmals das Duell zwischen Nicholas Sliwinski und Ylon Schwarz: Dann prallen wieder David „Chino“ Rheem und Joe Bishop aufeinander.

Joe Bishop in Form – Goodbye Michelle ma belle

Wir liegen gut in der Zeit dem Unterrichtsstoff. Nach dem 9.November werden die aktuell kursierenden Clips dann deutlich weniger interessant. Dann will kein mehr wissen, wie der Finaltisch des Main Events der WSOP 2008 erreicht wurde, sondern wer sich schlussendlich durchgesetzt hat.

Ziigmund macht alles falsch!

Wieder mal ein Filmchen der schärferen Gangart und zwar im doppelten Wortsinn und für den Pokerhistoriker auch gleich doppelt interessant. Erstmal nähern wir uns der Frage was macht der maximale Highroller Ilari „Ziigmund“ Sahamies in seiner kargen Freizeit.

Mike Matusow und die Tränen der Enttäuschung

Jetzt heißt es tapfer sein: Kein Clip für empfindsame Gemüter. Michael Matusow kämpft mit den Tränen und verliert dabei wie gewöhnlich. Traurig anzusehen und höllisch ungerecht. Paul Snead trifft die magische Neun (Pokerhistoriker denken sofort an Ferguson- Cloutier) und Matusow ist draußen.

Respekt für Felix Osterland – Eklat 2.Teil

Und weiter geht es in der spannenden Main Event Retrospektive. Nahtlos zum gestern besprochenen Clip präsentiere ich Ihnen ein besonders bemerkenswertes Filmchen, in dessen Finale mein geschätzte Kollege Felix Osterland einen traurigen, aber respektablen und souveränen Auftritt hat. – Zu Beginn sehen wir Tiffany Michelle, die mir irgendwie gar nicht mehr so gut gefällt, bevor wir noch einmal zur Nachbesprechung der höchst umstrittenen Floorman-Entscheidung schwenken.

Floorman bitte! – Ein Russe am River

Tja, da wartet man monatelang auf den ersten größeren Tiffany-in-Action-Clip und dann das. Tiffany Michelle irrt ein wenig durch den Pot, lässt nicht locker und statt der verbotenen Zigarette danach, gibt es noch eine schnippische und entbehrliche Bemerkung der peinlichen Art. – Allerdings das folgende Filmchen entwickelt sch ziemlich turbulent.

Nehmt die Damen aus dem Deck!

Eine meiner ältesten Forderungen von jeher und selten so aktuell wie heute! Wenn es keine Damen mehr im Deck gäbe, käme niemand mehr in Versuchung mit AQ in sein zweifelsfreies Unglück zu laufen. Die wohl teuflischste aller Hände würde verschwinden wie Pest, Cholera und der Tyrannosaurus rex. Poker wäre endlich und garantiert ein reines Geschicklichkeitsspiel und die Bad Beat Seuche wäre fast eingedämmt.

Poker After Dark Cashgame – $276.000 Pot!

Ein weiteres wirkliches Highlight. Poker After Dark Cashgame in der bewährten Runde und ein wirklich Mega-Pot. Eli Elezra immer ein Garant für mächtig Action am Tisch, Gabe Kaplan (bester Pokerkommentator aller Zeiten) und dann noch der mir unbekannte Dee Tiller, von ich aber fest annehme, dass Pokern nicht zu seine ertragreichsten Beschäftigungen gehört.
12,135FansGefällt mir
927NachfolgerFolgen
1,703NachfolgerFolgen