Pokervideos


wp booster error:
td_api_base::mark_used_on_page : a component with the ID: thumbnail is not set.

Respekt für Felix Osterland – Eklat 2.Teil

Und weiter geht es in der spannenden Main Event Retrospektive. Nahtlos zum gestern besprochenen Clip präsentiere ich Ihnen ein besonders bemerkenswertes Filmchen, in dessen Finale mein geschätzte Kollege Felix Osterland einen traurigen, aber respektablen und souveränen Auftritt hat. – Zu Beginn sehen wir Tiffany Michelle, die mir irgendwie gar nicht mehr so gut gefällt, bevor wir noch einmal zur Nachbesprechung der höchst umstrittenen Floorman-Entscheidung schwenken.

Floorman bitte! – Ein Russe am River

Tja, da wartet man monatelang auf den ersten größeren Tiffany-in-Action-Clip und dann das. Tiffany Michelle irrt ein wenig durch den Pot, lässt nicht locker und statt der verbotenen Zigarette danach, gibt es noch eine schnippische und entbehrliche Bemerkung der peinlichen Art. – Allerdings das folgende Filmchen entwickelt sch ziemlich turbulent.

Nehmt die Damen aus dem Deck!

Eine meiner ältesten Forderungen von jeher und selten so aktuell wie heute! Wenn es keine Damen mehr im Deck gäbe, käme niemand mehr in Versuchung mit AQ in sein zweifelsfreies Unglück zu laufen. Die wohl teuflischste aller Hände würde verschwinden wie Pest, Cholera und der Tyrannosaurus rex. Poker wäre endlich und garantiert ein reines Geschicklichkeitsspiel und die Bad Beat Seuche wäre fast eingedämmt.

Poker After Dark Cashgame – $276.000 Pot!

Ein weiteres wirkliches Highlight. Poker After Dark Cashgame in der bewährten Runde und ein wirklich Mega-Pot. Eli Elezra immer ein Garant für mächtig Action am Tisch, Gabe Kaplan (bester Pokerkommentator aller Zeiten) und dann noch der mir unbekannte Dee Tiller, von ich aber fest annehme, dass Pokern nicht zu seine ertragreichsten Beschäftigungen gehört.

Pokernostalgie: Check in the Dark 2004

Heute ein kleiner Rückblick ins Jahr 2004. WSOP Main Event, David Williams in Not! Short stacked und ein wenig ohne Plan. Bin mir nicht ganz sicher, aber ich nehme mal an, Williams temporärer Coach und Mentor Marcel Luske wird doch einigermaßen irritiert über seinen Schützling gewesen sein.

Phil Hellmuth lächelt – Mike Matusow tanzt

Nach einer anstrengenden Arbeitswoche haben wir alle uns ein wenig Freude und Entspannung verdient. Deswegen präsentiere ich einen Clip mit lauter netten, durchwegs höflichen Spielern und trotzdem wird Ihnen daheim garantiert nicht langweilig werden.

2008 WCOOP Main Event – Alle Karten, alle Aktionen!

Auch einer dieser Berufe, die vor zwanzig Jahren noch äußerst selten Teil der Lebensplanung sein konnten. Poker-Kommentator für Online-Turniere. – Wenn man mal davon absieht, dass 1988 sich nicht einmal der kühnste Visionär einen virtuellen Finaltisch mit mehr als 12 Millionen D-Mark Payout hätte vorstellen können.

Eli Elezra unerschrocken! – Kleine Nebenwetten

Eli Elezra – immer gut für einen überraschenden Move und gerade deshalb so wertvoll für Cashgames jeglicher Art. Sehr spannender Pot und eine bemerkenswerte Situation mit dem zweithöchsten Paar. - Wenn man sich nicht mehr auf Highstakes Poker verlassen kann, freut man sich doch über das Format „Poker After Dark Cashgame“.

Zehn Frauen, zweihundertzwanzig Männer und Phil Hellmuth

Da geht sie dahin, zerstört und verloren wie viele meiner Illusionen. Mike Carroll: “I´am the best player that nobody knows“ – und ich dachte immer dieser Titel gehört mir exklusiv. Tja dumm gelaufen und auch ich werde mich an dieser Stelle auch nicht weiter um den Ruhm des Mike Carrolls bemühen.
12,135FansGefällt mir
927NachfolgerFolgen
1,703NachfolgerFolgen