WSOP Events weltmeister


wp booster error:
td_api_base::mark_used_on_page : a component with the ID: thumbnail is not set.

World Series of Poker 2009 – Event # 7: Das erste Bracelet für Travis Johnson

Das erste $1.500 No Limit Hold’em der diesjährigen World Series of Poker (WSOP) ist entschieden. In einem fast rein amerikanischen Finale setzte sich Travis Johnson durch und holte sich sein erstes Bracelet. Bester Nicht-Amerikaner war der Kanadier Kam Low als Neunter.

World Series of Poker 2009 – Event # 11: Das nächste No Limit Hold’em

No Limit Hold’em macht auch bei der World Series of Poker den größten Teil des Turnierplans aus. Bei Event # 11 betrug das Buy-in $2.000, 1.646 Teilnehmer sorgten für einen Preispool von knapp $3.000.000, wobei sich der Sieger über $569.200 freuen darf.

World Series of Poker 2009 – Event # 8: Phil Ivey gewinnt sein sechstes Bracelet

Ab und zu darf bei der World Series of Poker auch ein Profi gewinnen. Full Tilt Star Phil Ivey gehört da sicher dazu und seit gestern Nacht ist er um ein Bracelet reicher. Er setzte sich beim $2.500 Deuce to Seven Single Draw Event durch und sicherte sich damit auch die Siegesprämie von $96.367.

World Series of Poker 2009 – Event # 10: Mix it – Pot Limit Hold’em und Omaha

Event # 10 der diesjährigen World Series of Poker (WSOP) hatte ein $2.500 Pot Limit Omaha/Hold’em Mix Event auf dem Platz. 453 Spieler fanden sich ein, rund ein Viertel davon blieb nach dem ersten Tag übrig. Die Deutschen waren stark vertreten, aber nur teilweise erfolgreich.

World Series of Poker 2009 – Event # 7: Aus für Naujoks und Langmann

Die beiden PokerStars Pros Sandra Naujoks und Florian Langmann waren die Hoffnungsträger an Tag 2 des ersten $1.500 No Limit Hold’em Events der diesjährigen World Series of Poker (WSOP). Für beide hieß es aber Abschied nehmen und so startet der Finaltag ohne deutsche Beteiligung.

World Series of Poker 2009 – Event # 6: Der Seven Card Stud Titel geht an Freddie Ellis

Es war ein harter Kampf am Final Table des $10.000 Seven Card Stud World Championship. Am Ende setzte sich Freddie Ellis in einem lange dauernden Heads-up durch und kassierte die Siegesprämie von $373.751. Eric Drache belegte Platz 2.

World Series of Poker 2009 – Event # 9: Shorthanded ist angesagt

Maximal sechs Spieler pro Tisch heißt es beim $1.500 Sixhanded No Limit Hold’em Event, das gestern als neuntes Turnier der diesjährigen World Series of Poker (WSOP) startete. 1.459 Spieler nahmen teil und tatsächlich wurden auch die 144 bezahlten Plätze erreicht.

World Series of Poker 2009 – Event # 8: Phil Ivey am Final Table

Das $2.500 Deuce to Seven Event ist das erste Lowball Turnier der diesjährigen World Series of Poker (WSOP). Mit George Danzer und Markus Golser hatten sich zwei deutschsprachige Vertreter in den zweiten Tag gespielt, doch mit den bezahlten Plätzen hatten sie dann leider nichts zu tun.

World Series of Poker 2009 – Event # 5: Jason Mercier ist der erste PLO Champ

In San Remo hat er seinen ersten EPT Titel gewonnen, in London das Highroller Event der EPT. Seit gestern Nach hat Jason Mercier auch ein WSOP Bracelet. Er setzte sich beim $1.500 Pot Limit Omaha Event durch und sicherte sich damit $237.462.
Las Vegas Wetter
12,758FansGefällt mir
927NachfolgerFolgen
1,703NachfolgerFolgen