Concor Card Casino

CCC Linz: Deal zu dritt beendet das Revolution Turnier

0

Freitag, den 8. November, wurde im CCC Linz das € 89 NLH Revolution Turnier gespielt. Hierbei lagen für die Spieler € 7.777 als Garantie bereit.

Für das Buy-in von € 89 gab es 20.000 Chips, ein Re-Entry für € 77 war möglich und brachte weitere 20.000 Chips. Alle 25 Minuten stiegen die Blinds und 61 Spieler hatten sich eingefunden. Mit 34 Re-Entries konnte man die Garantie nicht knacken und so waren 12 Plätze bezahlt. Ein Deal zu dritt brachte die Entscheidung und als Chipleader nahm Christian Ferecean mit € 1.800 den größten Anteil vom Preisgeld entgegen.

Alle Infos zum Pokerangebot im CCC Linz findet ihr hier.

 

Rang Name Preisgeld Deal
1. Ferecean Christian € 2.148,- € 1.800,-
2. Steinbach Georg € 1.292,- € 1.440,-
3. Köberl Lukas € 886,- € 1.084,-
4. Grobauer Rainer € 738,-  
5. Jakob Daniel € 554,-  
6. Brunnmayr Daniel € 443,-  
7. Obermayer Simon € 369,-  
8. Altenburger Andreas € 295,-  
9. Mihai Dona € 221,-  
10. Seemayer Werner € 147,-  
11. Klinger Walter € 147,-  
12. Koller Gerald € 147,-  

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT