Das Kang-Problem – Was erlauben Kollmann?

Bitte kommen Sie näher, treten Sie ein. Hier sind Sie richtig, hier sind Sie willkommen. Sie möchten über Benjamin Kang schimpfen und schon dürfen Sie sich zum intimsten und engsten Freundeskreis der Redaktion zählen. Benjamin Kang liefert alle drei Monate eine Kolumne und das auch nur, nachdem ich sein Fahndungsfoto in allen mir bekannten Casinos verteilen habe lassen. Manchmal spricht er wochenlang kein Wort mit mir, aber wenn dem Herrn Kang danach ist, sich mit meiner Wenigkeit auszutauschen, ist der Tag schon gelaufen. Da bleibt kein Platz für sonstige Arbeiten, da degradiere ich mich in einem Anfall von Selbsthass zum Kangschen Sekretär. Ach ja und er ist fünf Zentimeter größer als ich. – Vielleicht sein gröbstes Delikt von allen. Anderseits ist Benjamin Kang für mich der beste alle Kommentatoren. Seine Analysen haben Hand und Fuß. Seine Bemerkungen sind unterhaltsam und lehrreich zugleich und als Medienprofi hat er meinen aufrichtigen und raren Respekt. Was den sonst so kommoden Erich Kollmann da geritten haben mag, bleibt mir unerklärlich. Was Benjamin Kang zu den Anwürfen sagt, lesen Sie bitte in seiner aktuellen Kolumne. Viel Spaß!

GöS


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
italo
13 Jahre zuvor

Meiner Meinung nach braucht Herr Kollmann ein kleinen wenig Aufmerksamkeit, sonst würde er nicht öffentlich über so einen kollegen sprechen.
Ben Kang hat mit hochgepokert.tv geschichte geschrieben und wird aller vorrausicht auch in Zukunft noch sehr viel für Poker in Deutschland machen.
Es mag sein dass er ein bißchen Arrogant rüber kommt am Pokertisch, aber wer tut das nicht…..
Bezüglich seinen Erfolgen kann ich nur sagen, dass er in Fachkreisen bei uns auch schon Kangs Eleven genannt wird, weil er so oft 11er geworden ist bei mehreren Events.

Also bitte,
da ist ja wohn ne Entschuldigung fällig !!
Mr Kollmann

uhrwaschl
13 Jahre zuvor

die beste crying station fürn kangi ist mami und papi oder vieleicht noch seine kindergartentante

boscoe77
13 Jahre zuvor

Manche Kommentare kann man einfach stecken lassen – Menschen öffentlich zu beleidigen zeugt von Charakterschwäche und ist sowohl unüberlegt als auch dumm. Sei es der Kommentar von Herrn Kollmann oder der gepostete vom Herrn/Dame über mir (uhrwaschl).

Gruß boscoe77