George Danzer und meine Selbstkontrolle

Eleganz verpflichtet und der Schal ist immer mit dabei. Egal, in welchem Casino und  egal, bei welcher Temperatur. George Danzer, der Mann mit dem feinen Stil und dem ebenso feinen Tuch um den Hals. Auch bezüglich der männlichen Eitelkeit gilt vorab selbstverständlich die Unschuldungsvermutung. George Danzer verhüllt seinen bayerischen Nacken ja nach eigener Aussage, um am Pokertisch nicht durch eine heftig pulsierende Halsschlagader etwas über seine Hand zu verraten.
Ich versteh das nicht. Mit ein wenig eisernem Willen bekommt man so etwas doch in den Griff. Früher begann ich immer unwillkürlich zu schielen, sobald  ich mich über einen guten Text amüsieren durfte. Jetzt habe ich soeben die  erste Kolumne von George Danzer gelesen und mich dabei bestens unterhalten. Und sieht man mir das an? Kein bisschen! – Selbstkontrolle ist eben alles.

GöS


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
werthan
11 Jahre zuvor

durch zufall wieder drauf gekommen und erkennen dürfen, dass dies ein völlig unterschätzter text ist…danke schrage