Martin Kläsers Gespür für Prag

Unglaublich aber doppelt wahr. Martin Kläser hat geliefert! Das an sich wäre schon ein Editorial wert und die guten Wünsche der Redaktion gibt es obendrein. Mögen Martin die gebratene Tauben in den Mund fliegen und Milch und Honig fließen auf all seinen Pokerwegen. Oder – seiner aktuellen Kolumne folgend – möge ihm der Stangenzimt auf Lebenszeit gnädig sein. Impressionen der EPT Prag aus der Sicht von Martin Kläser. Für die geschätzten Leser unserer lauschigen Seite sicher die heutige Empfehlung der Redaktion. Für mich persönlich eine kleine Beruhigung. Manchmal fühle ich mich ein wenig einsam, wenn ich so durch die Welt stapfe und die Dinge sehe, wie ich sie nun mal sehe. Da hilft ein kleiner Ausflug in die Kläsersche Gedankenwelt samt der wohligen Erkenntnis – mögen meine Sätze und Ideen mitunter schräge Tendenzen haben, der Junge ist deutlich schräger und seine Kolumne sowieso. Viel Vergnügen!

GöS


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments