Schall und Rauch oder doch viel Wahrheit?

Im letzten Pokerfirma-Magazin hat SchallundRauch, einer der Pokerfirma-Leser der ersten Stunde, eine Gastkolumne verfasst, die großen Anklang fand. Grund genug, dass er zur Causa René Schnitzler nun wieder zur Tastatur gegriffen hat und die Allgemeinheit an seinen Gedanken teilhaben lässt. Und ganz anders als bei manch einem Kommentar von ihm, stellt er hier Überlegungen an, die auch andere zum Nachdenken anregen sollten. Denn manchmal kann SchallundRauch auch viel Wahrheit beinhalten. Pokerspieler und Spielsucht – eine absolute Leseempfehlung der Redaktion.

RG


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
winkelmann
11 Jahre zuvor

Erscheint eigentlich irgendwann noch mal ein Magazin? Ist doch längst Überfällig

GermanHawke
11 Jahre zuvor

Spiegelein, Spieglein, an der Wand. Wer ist der beste Flamer im ganzen Land?
Jeder kennt die Antwort.
RG, ich werde meine Sanctum Praeputium niemals der Pokerfirma opfern.