Dutch Classics: Siege für Romba und De Loose bei den Side Events

Bei den Dutch Classics im King’s ist für Action gesorgt. Neben dem € 200.000 GTD Main Event gab es gestern, den 16. September, gleich zwei Side Events, die beide gut besucht waren. Beim Morning Deepstack konnte sich Martin Romba den Sieg sichern, beim Friday Deepstack setzte sich Patrick De Loose durch.

Bereits um 11 Uhr früh startete das € 150 + 15 Morning Bounty Turnier. € 5.000 waren als Preisgeld garantiert, doch mit hoher Beteiligung ging es dann um deutlich mehr. 59 Spieler nahmen schon früh an den Tischen Platz, sechs Re-Entries kamen noch hinzu und so lagen € 6.013 im Pot, weitere € 3.250 wurden als Bounties ausbezahlt. Die Top 7 Plätze wurden bezahlt. Im Heads-up konnte sich schließlich Martin Romba gegen Jaroslaw Szyndler durchsetzen und kassierte neben einigen Bounties auch die Siegesprämie von € 1.894.

16-9-2016-bounty-2

Rang Vorname Name Nation Preisgeld
1 Martin Romba Czech Republic € 1.894
2 Jaroslaw Szyndler Poland € 1.368
3 Ronald Migchielsen Netherlands € 872
4 Mathis Bernd Wolf Wosegien Germany € 661
5 Ronald van de Linde Netherlands € 511
6 Nick Mertens Belgium € 391
7 Udo Tran Germany € 316

Satte € 20.000 waren beim € 90 + 10 Friday Deepstack garantiert, aber auch hier lag am Ende deutlich mehr im Preisgeldtopf. Gleich 197 Spieler machten mit, weitere 61 Re-Entries erhöhten die Entry-Zahl auf 258 und so ging es um ein Preisgeld von € 22.059. Die ersten 27 Plätze wurden bezahlt und es sollte wieder eine lange Pokernacht werden, ehe die Sieger feststanden. Die letzten drei Spieler einigten sich auf einen Deal, wobei sich Patrick De Loose den Sieg schnappen konnte. Bester Deutscher wurde „Geshtabs“ auf Rang 2.

de-loose-patrick

Rang Vorname Name Nation Preisgeld Deal
1 Patrick De Loose Belgium € 4.881 € 3.650
2 Geshtabs Germany € 3.298 € 3.449
3 Fikri Lyachat Netherlands € 2.270 € 3.350
4 Waldemar Eckstein Germany € 1.851
5 Igor Salomasov Russian Federation € 1.476
6 Jacobus Valk nevyplneno € 1.134
7 Runner_Runner Germany € 825
8 Casta Netherlands € 598
9 Andreas Fuchs Germany € 494
10 Oliver Kleinhenz Germany € 419
11 Mathieu Albertus Eulink Netherlands € 419
12 Petronella Van Vugt Netherlands € 364
13 René Antonius Verstraten Netherlands € 364
14 Swier Copinga Germany € 331
15 john Kaufmann Switzerland € 331
16 Wilfried Weber Germany € 298
17 Michael Waldmann Germany € 298
18 Patrick Wagner Germany € 265
19 Aleksei Ivanov Belarus € 265
20 Luigi Malinconico Germany € 265
21 Issam Zizaoui Netherlands € 243
22 Allan Doup Netherlands € 243
23 Maikel Muis Netherlands € 243
24 Udo Tran Germany € 221
25 Elueblo Germany € 221
26 EASYGO Germany € 221
27 Martin Kleinhenz Germany € 221

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments