Turnierergebnisse - Tschechien

King’s: € 500.000 GTD warten bei den Czech Poker Masters

0

Bei einem Buy-In von € 100 + 15 garantieren das King’s Resort Rozvadov und partypoker einen Preispool von € 500.000 und fünf € 10.350 WSOPE Main Event Tickets. Außerdem will man das größte Pokerevent auf dem europäischen Festland veranstalten, doch da liegt die Messlatte sehr hoch.

2013 hatte das Concord Casino Simmering beim Triple 20 gleich 11.425 Entries generiert. Die Ausgaben in den beiden nachfolgenden Jahren waren nicht mehr ganz so erfolgreich, aber auch 9.502 und 8.931 Entries konnten sich sehen lassen. Im Montesino gab es außerdem 2017 den partypoker Grand Prix ebenfalls mit einem Buy-In von € 115 und hier sorgten letztlich 5.230 Entries dafür, um die € 500.000 Garantie zu knacken.

Das Format der Czech Poker Masters ist ähnlich wie beim Grand Prix – Online auf partypoker und live im King’s gibt es zahlreiche Flights. Es gibt 30.000 Chips und 30 Minuten Levels, unlimited Re-Entries sind in den ersten zehn Levels erlaubt. Gespielt wird bis zum Erreichen von 10 % der Entries, die dann € 250 als Min-Cash sicher haben, wenn sie am Sonntag, den 21. April, in Tag 2 starten. Es ist erlaubt, sich mehrfach für Tag 2 zu qualifizieren, mit dem größten Stack spielt man weiter. Für den (die) kleineren Stack(s) gibt es jeweils € 250.

Gestern, den 14. April, gab es den ersten Live-Flight im King’s, bei dem 98 Teilnehmer mit 54 Re-Entries für 152 Entries sorgten. 16 Spieler konnten sich für Tag 2 qualifizieren, den Chiplead sicherte sich Tomas Vagai mit 479.000 Chips.

5.808 Entries braucht das Event zum vollständigen Erreichen der Garantiesumme. Aber es gibt noch unzählige Flights auf partypoker und live, um das Ziel zu erreichen.

Entries 98    
Re-Entries 54    
Total 152    
Left 16    
       
First name Last name Nationality Chip count
Tomas Vagai Czech Republic 479.000
Patrik Meca Czech Republic 448.000
Jakub Sponar Czech Republic 440.000
Robert Hencovsky Slovakia 404.000
Diep Ngoc Le Viet Nam 397.000
Daniel Strohmaier Austria 320.000
Andrej Racek Slovakia 279.000
Michael Koenig Germany 265.000
Erik Avlastimov Georgia 240.000
Christian Ewers Germany 239.000
Stanislav Jary Czech Republic 235.000
Antje Henschel Schmidt Germany 220.000
Tomas Buksa Czech Republic 212.000
Robert Ott Poland 189.000
Jan Louda Czech Republic 108.000
Chunk Fok Liang Germany 92.000

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT