Kolumnen

¡Viva España! – Vorschau auf die Primera Division 2011/12

Und auch in diesem Jahr gibt es, wie im letzten Jahr mit Özil und Khedira, (deutsche) Bundesliga-Akteure, die den Weg in die Primera Division gefunden haben. So wechselte DFB-Nationalspieler Piotr Trochowski vom HSV zum FC Sevilla. Weiter zog es die türkischen Nationalspieler Nuri Sahin (Dortmund) und Hamit Altintop (Bayern) zu Real Madrid. In den vergangenen Jahren war das Kräfteverhältnis auf der iberischen Halbinsel wie in Stein gemeißelt: Vorne die beiden Topclubs aus Madrid und Barcelona, dann eine ganze Ecke nichts und dann die „best of the rest“-Gruppe mit Valencia, Atletico, Sevilla und Villareal. In diesem Jahr könnte aber ein neues Team diese Hackordnung etwas aufweichen. Beim FC Malaga ist ein Scheich eingestiegen und hat den Kader mit so bekannten und wohlklingenden Namen wie Ruud van Nistelrooy, Joris Mathjisen, Martin Demichelis und Joaquin bestückt.

Dieses Wochenende sollte es in Spanien eigentlich losgehen, doch der Start wird aufgrund eines Spieler-Streiks verschoben. Wann genau der Startschuss fällt steht noch nicht endgültig fest. Eine ausführliche und lesenswerte Analyse der einzelnen Clubs gibt es hier bei den Kollegen vom Sportwetten-Magazin. Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg beim (Mit)Wetten, denn natürlich werde ich im Laufe der Saison immer wieder Wettempfehlungen für die Primera Division abgeben.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments