Kolumnen

Arsenal vs. Dortmund – Ein absolutes Endspiel für den BVB

Arsenal London – Borussia Dortmund

„Das Team von Arsène Wenger ist auch nicht mehr das, was es einmal war“, so die landläufige Meinung zum FC Arsenal. Das mag stimmen, angesichts der namhaften Abgänge, allerdings sind die Gunners seit acht Jahren in der Königsklasse zuhause ungeschlagen. Vorne rockt derzeit Robin van Persie nach Belieben, danach kommt aber toretechnisch eine ganze Weile nichts. Und hinten konnte Per Mertesacker der Defensive nicht die gewünschte Stabilität verleihen. Der Ex-Bremer patzte am vergangenen Wochenende erneut, mittlerweile gehen knapp eine Handvoll Gegentore auf die Kappe des Nationalspielers. Wenger muss heute Abend auf die drei Stammspieler Gibbs, Sagna und Wilshere verzichten. Der BVB ist gestärkt nach London gereist. In der Bundesliga lief es zuletzt prächtig, am vergangegen Spieltag besiegte man im Topspiel sogar den FC Bayern. Götze & Co. müssen nun beweisen, dass sie dem Druck auch auf internationaler Bühne gewachsen sind. Personell fehlt Jürgen Klopp weiterhin Neven Subotic. Ansonsten hat er alle Mann an Bord und dürfte die Startelf vom Bayern-Spiel aufs Feld schicken.
Angesichts der anhaltenden Abwehrprobleme bei den Engländern, einem van Persie in Gala-Form und der „Alles oder nichts“-Situation für die Dortmunder, darf mit Toren gerechnet werden. Der BVB muss das Spiel gewinnen, um sich die Chance auf das Achtelfianle zu bewahren. Dementsprechend konzentriert wird Schwarz-Gelb heute Abend im Emirates Stadium agieren. Ich rechne mit einem Auswärtssieg der Borussia und werde auch das Over anspielen.

Betfair-Quoten (Auszug):

Arsenal: 2.34
Dortmund: 3.55
Remis: 3.4

Over: 2.02

Alle weiteren Wetten zu Arsenal gegen Dortmund gibt’s hier


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments