Kolumnen

Europa League: Bühne frei für Hannover, Schalke & Co

Hannover 96 – Standard Lüttich (Anpfiff 19 Uhr, Kabel Eins)

Nach einem guten Saisonstart ließen die Hannoveraner zuletzt nach. Am vergangenen Wochenende setzte es gegen Stuttgart (3:0) die erste Pflichtspielniederlage. Wie überzeugend 96 bis dahin spielte, macht deutlich, dass das die erste Partie ohne eigenen und mit mehr als einem Gegentreffer war. Personell muss Mirko Slomka auf der Linksverteidigerposition Christian Schulz durch Sofian Chahed ersetzen, im Sturm steht hinter Mo Abdellaoue noch ein Fragezeichen. Für ihn könnte Didier Ya Konan auflaufen. Der Gegner aus Belgien ist trotz der hochkarätigen Abgänge überraschend gut gestartet. Trainer Riga hat vor der heutigen Partie ein paar Probleme. Zwei Leistungsträger, Gonzalez und Camar spielen nicht und der teuerste Spieler, Angreifer Tchité, ist nicht in Form.

Und so wird es hier keine zwei Meinungen über den Sieger geben. Hannover gewinnt gegen Lüttich. Außerdem tendiere ich noch zu „Over2,5“. In der Bundesliga-Saison fielen bisher im Schnitt 2,6 Tore in Spielen mit 96-Beteiligung, bei Lüttich waren es in der Jupiler Pro League sogar 3.

Betfair-Quoten (Auszug):

Hannover: 1.68
Lüttich: 6
Remis: 4.1

Over2,5: 1.75

Hier geht’s zum kompletten Wettmarkt.
————————————————————————————————————————————-

Steaua Bukarest – FC Schalke 04 (Anpfiff 21.05, Kabel Eins)

Hier treffen zwei Welten aufeinander. Auf der einen Seite der traditionsreiche rumänische Club mit eher bescheidenen Mitteln, auf der anderen ist da der FC Schalke mit Raùl, Huntelaar & Co. im Kader. Steaua gilt als heimstark, allerdings ist der Zustand des eigenen Stadions nicht UEFA-tauglich, weshalb die Partie nach Cluj verlegt werden musste. Die Gastgeber, momentan Fünfter in der heimischen Liga, können mit der Bestbesetzung auflaufen, wobei Stürmer Mihail Costea als bester Akteur heraussticht. Schalke schickt sich an, das Wundertüten-Image loszuwerden. Konstanz ist das Ziel von Trainer Ralf Rangnick. Das spiegelt sich auch in der Aufstellung wider, wo vor allem vom hochklassigen Offensiv-Quintett Holtby, Farfan, Raùl, Draxler und Huntelaar einiges zu erwarten ist.

Die angesprochenen Spieler aus der Abteilung Attacke werden der rumänischen Defensive das Leben zur Hölle machen. S04 setzt im heutigen Auftaktspiel den Grundstein für einen Durchmarsch in der eher schwach besetzten Gruppe (Maccabi Haifa, AEK Larnaca).

Betfair-Quoten (Auszug):

Bukarest: 3.7
Schalke: 2.16
Remis: 3.65

Hier der Direktlink zum Wettmarkt.

Wen’s interessiert: Hier analysieren die Kollegen vom Betfair-Blog die Partien Shamrock Rovers – Rubin Kazan und Atlético Madrid – Celtic Glasgow.

Viel Erfolg beim (Mit)Wetten!


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments