Kolumnen

Phil Hellmuth ist es verboten, eine Frau in einem Zug zu küssen

entfernt ist, welches von den Brüdern Blanc gegründet wurde, deren übersetzter Nachname gleich bedeutend ist mit jenem von Jimmy White, der 2003 das Poker Million Masters‘ Champion gewonnen hat und eigentlich ein Snookerprofi ist, der sechsmal Vizeweltmeister, aber niemals Weltmeister wurde, gleich wie Thomas Spiegl und Anke Kindl, die bei der Frauentragen WM im finnischen Sonkajärvi auch nur zweite wurden und in München dafür trainierten, wo auch Klaus Ernst geboren wurde, der wie Roland Emmerich auch einen Vornamen als Nachnamen trägt, was auch auf Cliff Richard zutrifft, der eigentlich Harry Rodger Webb heißt und im indischen Lucknow geboren wurde, in der Provinz Uttar Pradesh, wo auch das Taj Mahal steht, welches 2004 die 350-Jahr Feier beging, im selben Jahr, in dem Phil Hellmuth seinen legendären Schimpfanfall nach der Niederlage im Heads-up gegen Annie Duke hatte und sie anschließend auch nicht küssen durfte. Immer die Kurve kriegen mit „pokerfirma.de“


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sir Ravenloft
11 Jahre zuvor

Sehr schön: Meine erste Gehirnexplosion

Calamity
11 Jahre zuvor

Sehr genial wieder einmal herr w.!