Kolumnen

Pokerdinge der Woche KW 52

1.

Wenn man in einem hiesigen Casino  zum Beispiel mit ein paar Russen an einem Spieltisch sitzt, kann es schon enervierend sein, wenn diese ständig und auch nach Aufforderung, doch bitte Englisch zu reden, in ihren in diesem Fall russischen Monologen fortfahren. In Unkenntnis der Fremdsprache, vermutet man sofort eine Absprache oder eine andere Unfairness.
Dies muss aber nicht unbedingt russisch sein, sondern sowas könnte auch in einer ihnen grundsätzlich geläufigen Sprache passieren. „A, e i a!“ („Ach so, ich auch!“) ist ein durchaus im österreichischen gebräuchlicher und vollständiger Satz, auch wenn er ausschließlich aus Vokalen besteht. Wenn sie also das nächste Mal mit Österreichern an einem Tisch sitzen und sie können deren Konversation nicht folgen so wären sie, nachdem sie dieses Buch ihr Eigen nennen ein Wissender.


Wörterbuch Österreichisch – Deutsch von Astrid Wintersberger

Verlag: Residenz; Auflage: 11
Sprache: Deutsch
Preis: € 2,90
www.thalia.de

2.

Es ist vollbracht! Wirklich das letzte Mal ist das Organhandellied (Last christmas I gave you my heart, but the very next day you gave it away) für dieses Jahr erklungen. Die schnell an der Tankstelle, weil vergessenen, besorgten Geschenke sind verschenkt und die Weihnachtshektik findet ihren Ausklang bei einem schönen und entspannenden Neujahrsturnier. Trotzdem bleibt ein Gefühl der Unzufriedenheit zurück. Ihre Familie hat auch dieses Jahr wieder nicht das passende Geschenk für sie gefunden. Nur weil Sie Spieler sind, heißt das ja noch lange nicht, dass Sie auch Schachspieler sind. Na ja, vielleicht bekommen Sie dieses völlig unnötige Schachbrett noch bei ebay los.


Schachset
32 Schachfiguren aus 14 K Weißgold
besetzt mit schwarzen und weißen  Diamanten insgesamt 186,09 K
Preis: € 370.000.-
www.charleshollandercollection.com

3.

Stillosigkeiten am Pokertisch wollen wir hier keine Plattform bieten. Diese sehen Sie ja selbst und tagtäglich am Spieltisch. Was aber würde der stilvolle Pokerspieler am Tisch essen? Gut, die Speisekarten in den meisten Casinos gleichen eher der Menüauswahl an der Currywurstbude. Wäre es nicht schön, den gerade gewonnen Pot mit einer kleinen Dose Beluga Malossol gustatorisch zu untermalen? Oder den fein gespielten Bluff mit einem Schluck Château Margaux abzuschließen? Und zum gelungenen „suck out“ einen Happen Pata Negra?
Liebe Casinomanager unsere Leser sind die besten Pokerspieler diesseits des Äquators und die haben sich auch das beste Essen am Tisch verdient.

Iberischer Pata Negra Schinken
Die Schinken stammen von reinrassigen iberischen Schweinen und erhalten durch die Eichelmast der Tiere bis zum Alter von ca.18 Monaten und die Reifung über einen Zeitraum von mindestens 3 Jahren ihr unvergleichliches Aroma.
Preis: 1 Kg geschnitten und verpackt € 372.-
www.jamonesdomecq.com


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Skuril
13 Jahre zuvor

für jene mit weniger Fortune am Tapet: gibt es Hoffnung auf’s Exclusive auch wenn Platin, Senator, Centurion eingezogen und das Wasser nur mehr vom Hahn und nicht mehr von Bling kommt?
Nicht, dass hier das Träumen nicht auch einen Besuch wert wäre (-:

peter wolfsberger
13 Jahre zuvor

wieder eine freude, spät abends im bettchen
deine glosse zu lesen, lieber robert!!

gruss
peter (wolfsberger)

max
13 Jahre zuvor

Schinken hhmmmmmmm….
Das Wörterbuch hätten wir in Berlin gut brauchen können, leider zu spät hier entdeckt, für den nächsten Auslandsaufenthalt aber ein „Musthave“ – ty for the tipp