Kolumnen

Pokerdinge der Woche KW 6

1.

Wenn Sie die letzten Nächte mit einem zweistelligen Promillegehalt abgeschlossen haben, dann schon. Falls Sie grundsätzlich Probleme mit der Motorik haben, dann auch. Angenommen Sie sind Apple-User und mehr als zwei Tasten an Ihrer Maus lösen bei Ihnen kein obsessives Zwangsverhalten aus, dann geht’s auch. Falls Sie aber keinen Raise-o-Meter oder eine Quick Bet Taste auf Ihrer Maus benötigen, dann verspielen Sie Ihr Geld lieber an mich oder spenden Sie es an einen wirklich schlechten Straßenmusikanten.

www.pokercontrols.com

2.

Was machen wirklich erfolgreiche Pokerspieler mit ihrem unfassbar vielen Geld? Die Häuser haben sie schon. Die Autos wollen sie nicht. Frauen kommen von alleine, weil Erfolg, vollkommen unabhängig von eigenem optischen Erscheinungsbild, angeblich sexy macht. Wenn sie also wirklich Stil haben, dann beginnen die wirklich erfolgreichen Pokerspieler Autographien zu sammeln. Einerseits, weil sie so schön handlich sind, und andererseits, werden sie stündlich mehr wert, was der Bankroll ohne kartenspielerischen Zutun sehr gut tut.
Und irgendwann gehen sie nur noch mit ihrem Hund spazieren, schreiben autobiographische Bücher und sehen mit verklärtem Blick auf die wundervoll geschriebenen Wortspenden anderer.


Autographie von Jack Unterweger (*16. August 1950 – † 29. Juni 1994)
datiert 28-2-89, aus: „Steiner Landstraße 4, 3500 Krems“ (= Gefängnis)
Größe: A4, ca. 21×29,4 cm, blaue Tinte auf farbigem Papier
Preis: € 6.900.-

www.ebay.de

3.

„Ladies und Gentleman. Willkommen zur ersten Verleihung des „Wen-Interessiert-es-Preises 2009“ zu Ehren der Menschen, die immer noch glauben, andere würden sich tatsächlich um die belanglosen Details Ihres Pokerspieles und andere Begebenheiten im Casino scheren.

Die Nominierten sind: Der Kellner im Pokerzimmer für: Ich muss für jedes Getränk extra laufen, könnt ihr nicht gemeinsam bestellen? Applaus bitte.

Der ältere Mann der dir immer gegenüber sitzt für: Hände welche ich spielte in den letzten vierzig Jahren. Stehen Sie doch bitte auf! Jawohl da steht er, hinten in der vierten Reihe. Dankeschön Danke!

Und last but not least: Der dicke Russe, für die wundervollen Rolle des englisch Verweigerers in: ?? ???????????.
Und der Sieger ist…“

Pokerpokale
Minerva trägt die Welt auf Händen, die römische Göttin der Weisheit, der Künste und der Wissenschaft.
Größe: 380mm
Preis: € 184.-
www.pokale.com


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
aiopl
11 Jahre zuvor

zu viel scrubs geguckt? 1 zu 1 Dr. Cox

Götz Schrage
11 Jahre zuvor

Das ist ja unfassbar provokant für mich als Sammler von Autographen. Die Freiheit des Kolumnisten ist einfach unantastbar für mich. Und mein Freund Werthan hat sowieso alle Rechte.
Genau dieser Unterweger-Brief verfolgt mich seit einem halben Jahr und ich fühle mich massiv belästigt. Offenbar sind die Gebühren bei Ebay so gering (oder Null?) wenn ein Produkt nicht verkauft wird. Dieser Brief steht seit einem halben Jahr mit dem „Sofortkaufpreis“ von 6900.- für 31 Tage drinnen und wird dann nach Ablauf sofort verlängert. Kann doch nicht sein, dass jeder seinen Müll dort jahrelang rein stellt. Habe auch schon mehrfach die Option „Vorschlagspreis“ genutzt und Angebote zwischen 1.-E und 1,20.- abgeben.
Zugegeben ein Scherzangebot, als langjähriger Sammler würde ich für den Unterweger-Brief eine maximale Kaufempfehlung bei 350.-E geben – wobei die Frage der Moral unbeantwortet bleibt.
Sorry, dass ich mal als Privatier so einen langen Kommentar schreibe, aber ich musste das endlich einmal los werden. Jetzt suche ich mal in meinem Studio. Ich glaube da liegt noch irgendwo ein Werthan-Brief – den stelle ich jetzt bei Ebay rein zum „Sofortkaufpreis“ von 8950.-E.

Götz Schrage
11 Jahre zuvor

PS: Irgendwann werde ich Millionär und dann kaufe ich mir eine signierte Erstausgabe von „Catcher in the Rye“ in der Edition mit Bild vom Salinger. – Das kostet aktuell um die 20 000.-$ aber das würde ich gerne bezahlen.

Jürgen Molnar
11 Jahre zuvor

liebster götz,

spar lieber schon mal die 500 euro für unsere wette zusammen und dann nochmal ca. 2 mio euro für ein autogramm von mir +g+