Kolumnen

Pokerdinge der Woche KW 9

1.

Es ist ja schade, in den seltensten Fällen sieht man die Frisur von Pokerspielern. Entweder sie tragen einen Sweater und setzen die dazugehörende Kapuze ihrem Verwendungszweck nach ein. Andere wandeln wie Litfasssäulen mit unzähligen Werbelogos auf ihren Baseballcaps durch das Turniergeschehen und bieten somit auch keinen Aufschluss darauf, ob sie dem Samson eine ernsthafte Konkurrenz bieten könnten. Oder aber sie zeigen eine Haarpracht wie Gus Hansen und Patrik Antonius, wobei in den meisten Fällen vermutlich aus der Not eine Tugend gemacht wurde.
Mit Antritt von Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ist eine Frisur wieder salonreif geworden, welche bisher nur noch in ihrem Ursprungsmilieu, bei Türstehern, Boulevardjournalisten und russischen Bonvivants, zu finden war: die Gelfrisur, mit den straff nach hinten gekämmten Haaren. Die totgeglaubte Feuchtfrisur feiert ihr Comeback, immer öfter darf man sich nun auch an deutschen Pokertischen an dem Schimmern und Glänzen erfreuen – und wenn Sie reichlich Haargel auftragen, kleben nicht nur die Logos ganz von selbst.

Drei Wetter Taft Power Styling Gel mega stark
Preis: € 1,99
www.schlecker.com

2.

Egal, wie lange man auf die wirklich gute Hand beim Pokern wartet, irgendwer hat sicher eine bessere.
Die anderen Spieler treffen stets mehr als du.
Um beim Pokern Geld zu verdienen, muss es so sein, dass man keines braucht.
Jeder Bad Beat, den du in Ordnung zu bringen versuchst, wird dich mehr kosten, als du dachtest.
Wenn am River noch etwas schief gehen kann, dann wird es auch schief gehen, denn: Die Wahrscheinlichkeit, dass ein bestimmtes Ereignis eintritt, ist umgekehrt proportional zu seiner Erwünschtheit.

Das ist kein hysterisch gelebter Pokerpessimismus, sondern eine Phase im Leben eines jeden Spielers, auch wenn Murphy, in Bezug auf die Einmaligkeit der Phase, da anders denken würde.


Kopfhochpillen mit Aufbauer
Preis: € 3.90
www.styleon.de


3.

Mein von mir hochgeschätzter Chefredakteur sagt ja des Öfteren bei unseren höchst anspruchsvollen und von intellektuellen Diskursen geschwängerten Redaktionssitzungen: Lieber Freund Werthan, schreib doch nicht immer so Dinge wie: „…wenn Sie beim Pokern € 100.000.000.- gewonnen haben, dann kaufen Sie sich doch…“. Und ich sitze dann immer brav bei meiner Tasse Kakao und nicke artig. Heute aber muss es sein, weil ich definitiv keinen anderen Pokerbezug finden will, außer: „…wenn Sie beim Pokern € 100.000.000.- gewonnen haben, dann kaufen Sie sich doch…“

Ich hab ja keine Ahnung, wie es Ihnen dabei geht, aber mir verursacht schon das Lesen der Daten ein wohliges Schauern und ich bin mir nicht sicher, ob mein Gefühl ähnlich epochal wäre, würde ich von Natascha McElhone auf einen Drink eingeladen werden – obwohl dies bislang eines meiner erklärten Lebensziele war:
AMG 6,0-Liter V12-Biturbomotor, 493 kW/670 PS und ein Drehmoment von 1.000 Newtonmeter, Beschleunigung 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h, bis auf Tempo 200 sind es nur 11,0 Sekunden…
Wenn Sie beim Pokern € 100.000.000.- gewonnen haben, dann kaufen Sie mir doch…

Mercedes-Benz SL 65 AMG Black Series
Preis: ca € 309.000.-
www.mercedes-amg.com


5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
justicia
11 Jahre zuvor

🙂

Georg Krommer
11 Jahre zuvor

Also hier kann ichs ja ruhig mal posten, zumal die Wahrscheinlichkeit (auch hier umgekehrt proportional zur Erwünschtheit) gegen Null tendiert (mit 25€ Einsatz wird man sich schwer tun, die 100.000.000 zu gewinnen) .. also wenn ich besagt Summe beim Pokern gewinnen sollte, dann KAUFE ICH DIR DEN KÜBEL… 8)
Und mir auch und eine weitere Summe leg ich für Strafmandate und Polzistenbestechung zur Seite… :mrgreen:

max
11 Jahre zuvor

@2: Anspielung auf gestern? 🙄

peter wolfsberger
11 Jahre zuvor

mein heimlichster wunsch,
ich hätte gern den minister von soundso…. zum vertrauten….

timo
11 Jahre zuvor

Diese Woche dreht sich alles um das erhobene Haupt: Auch wenn das Haargel noch so üppig auf dem vielleicht nicht mehr ganz so üppigen Haupthaar verteilt wird, so bringt es dennoch ordentlich Glanz ins eventuell nicht ganz so glanzvolle Leben. Und sollte es wirklich mal zu sehr drücken – das Gel, nicht das Leben – dann sind die Kopfhochpillen genau das Richtige. Definitiv das Richtige für jedes Männerhaupt ist der letzte Tipp unseres Herrn Werthan – der Mercedes-Benz SL 65 AMG Black Series! Er verschafft dem Fahrer garantiert einen hohen Kopf – eventuell sogar eine hohe Nase – und beim Vorbeifahren so manchem Passanten(in!) einen hohen Hals vom Schauen 😉