Drei All-In für ein Hallelujah

Mikhail Korotkikh war zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit all-in und konnte sich damit wieder bis auf 950.000 Chips hocharbeiten. Niki Jedlicka ist ebenfalls sehr aktiv und setzte gerade Lars Tungel mit 3 Barrels auf dem Board unter Druck, der Schwede gab am river auf.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments