Nachtrag zu Feurle

Noch vor der Pause ist Stefan Rapp mit Pocket 7s gegen die 9s von Markus Feurle all-in, die am Flop und Stefan verdoppelt. Die letzten 20k bringt Markus gleich danach an den Mann und muss noch vor der Break seinen Platz räumen.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments