Nochmal Autsch

Besim Hot tritt mit gegen an. Was nach einem Splitpot aussieht, erledigt sich bereits am Flop mit . Turn und River können nichts mehr ändern und Besim muss gehen.

Noch 49 Spieler und der nächste Tisch wird aufgelöst.

Bei den Heads-up Duellen liegt Jan Jachtmann vorne, beim NLH ist es Lorenz Roder der die Nase vorne hat.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments