Montesino

Heads-up Teilung beim Deepstack Turbo im Montesino

Am Mittwoch, den 7. Januar, wurde im Wiener Montesino ein € 28 + 7 No Limit Hold´em Turbo Deepstack Turnier gespielt. Mit 102 Spielern und 18 Re-Entries lagen € 3.360 im Preispool der auf die ersten 12 Plätze bezahlt wurde.

Mit einen Riesenstack von 40.000 Chips gingen die Teilnehmer an den Start, die Blinds wurden alle 12 Minuten erhöht. Für den Sieger waren bei diesem Turnier € 900 garantiert. Eine Einigung gab es für den Bubbleboy, jeweils € 25 wurde vom Preisgeld der ersten beiden Plätze abgezogen. Wie es sich für ein Turbo Turnier gehört war man dann auch schon gegen 1:30 Uhr im Heads-up angekommen und hier gab es dann einen Deal der eine Teilung der Preisgelder vorsah. Patrick Radda und Benjamin Seiser erhielten jeweils € 720 und Patrick holte sich den Tagessieg.

monte070114

 

Rang Nachname Vorname Nation Preisgeld Deal
1 Radda Patrick AUT € 900 € 720
2 Seiser Benjamin AUT € 540 € 720
3 Woppel Robert AUT € 370
4 Ibisevic Igor AUT € 310
5 Schwarzmann Herbert AUT € 230
6 Schindlauer Carlo AUT € 180
7 Kolos Peter AUT € 150
8 Larsi Nator AUT € 120
9 Rumpler Steffan AUT € 90
10 Neumann Franz AUT € 60
11 Köse Berk TUR € 60
12 Streicher Walter AUT € 60
Bubbleboy Manalo Christopher AUT € 50

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments