Montesino

Montesino Wien: Ohne Deal gewinnt Michael Samsel das NLH Speed 15

Am 01. Januar stand im Montesino Wien, wieder das NLH Speed 15 Turnier auf dem Plan. Für nur €15 Buy-In konnte man Teilnehmen. Für den erst Platzierten gibt es hier ein garantiertes Preisgeld von €800.

Mit 67 Teilnehmern wurde gestartet. Jeder erhielt ein Stack von 10.000 Chips bei 15-minütigen Blindlevels. Jedem Spieler hatte die Option, ein Re-Buy und ein Add-On zu nutzen. Für €10 erhielt man als Re-Buy nochmals 10.000 Chips, das Add-On kostete €15, dafür bekam man 20.000 Chips. 62 Re-Buys und 48 Add-Ons wurden getätigt. 

Es kam ein Preispool von €2.054 zusammen, der auf die letzten 7 Spieler plus Bubble aufgeteilt wurde. Ohne Deal wurde das Turnier beendet. Michael Samsel setzte sich gegen das gesamte Teilnehmerfeld durch und erhielt zum Sieg, €750 Preisgeld.  

Den kompletten Turnierplan vom Montesino findet Ihr unter montesino.at.

Platzierung Name Preisgeld Deal Country
1. Michael Samsel 750,-   GER
2. Ermin Brigic 390,-   BIH
3. Rudolf Takac 250,-   AUT
4. Stefan Plankenbichler 180,-   AUT
5. Su Cheng 130,-   AUT
6. Dusan Rapo 100,-   AUT
7. Roswitha Vaclavek 80,-   AUT
8. Michael Piwald Bubble 50,- AUT

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments