Montesino

Qui-Ming Lin gewinnt im Heads-Up das Silvester Turnier im Montesino Wien

Zum letzten Turnier des Jahres, ging es gestern, den 31. Dezember im Montesino Wien. Für ein Buy-In von €30, konnte man Teilnehmen.

Um 15 Uhr startete das Silvester Turbo Turnier. Mit 15 Teilnehmern und 7-mal der Re-Entry Option, spielten die Spieler, um einen Preispool von €1.000. Normal sollten es 4 bezahlte Plätze geben. Man einigte sich aber auf 5 bezahlte Plätze. 

Jeder erhielt ein Preisgeld von €190. Im Heads-Up, wurden dann nochmal €50 ausgespielt. Hier setzte sich Qui-Ming Lin gegen Ferdinand Hartl durch. Mit €240 Siegesprämie wurde dann Qiu-Ming Lin zum letzten Turniersieger im Montesino Wien 2019.

Alle Infos zum Pokerangebot des Montesino findet Ihr unter montesino.at.

Platzierung Name Preisgeld Deal
1. Qui-Ming Lin 450,- 240,-
2. Ferdinand Hartl 300,- 190,-
3. Anatol Pilz 190,- 190,-
4. Michael Swoboda 60,- 190,-
5. Michael Dichatscheck 0,- 190,-

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments