Montesino

Zeljko Stevic siegt nach 6-Way Deal beim Bounty on President am Dienstag im Montesino

0

Der Pokerverein Austrian Bullets war gestern, den 31. Juli, mit seinem Präsidenten Kurt Felber im Montesino zu Gast und stellte sich den Spielern als Bounty. Beim € 27 Bounty on President waren auch diesmal wieder € 2.000 im Preispool garantiert.

Bis 18. September treten die Präsidenten der Pokervereine mit ihren besten Spielern jeweils am Dienstag um 19 Uhr in einem Bountyturnier an. Das Buy-In beträgt € 27 und dafür gibt es 20.000 Chips mit € 2.000 als Garantie im Pot. Die Levels dauern 20 Minuten, ein Rebuy zu € 20 ist möglich. Wer jeweils den Präsidenten aus dem Turnier nimmt, erhält einen Montesino Cashgame Gutschein im Wert von € 50.

17 Vereinsspieler waren gestern unter den insgesamt 84 Teilnehmern, von ihnen wurden 21 Re-Entries getätigt und so wurde die Garantie geknackt und € 2.205 ausgespielt. Kurt Felber schaffte es bis in Level 12 und verlor dann mit :3x: :6x: gegen :7x: :8x: gegen Juraj, der durfte sich über einen € 50 Cashgame Gutschein freuen. 11 Plätze waren bezahlt, gleich 5 Spieler von den Austrian Bullets schafften es ins Geld. Mit noch 6 Spielern am Tisch wurde der Abend durch einen Deal beendet, nach Chipcount sicherte sich Zeljko Stevic den Sieg.

Den kompletten Turnierplan vom Montesino findet Ihr unter montesino.at.

 

 

Platz Name Vorname Nation Preisgeld Deal
1 Stevic Zeljko AUT € 550 *
2 Nuhr Georg AUT € 330 *
3 Silbernagl Martin AUT € 240 *
4 Mähner Valentin AUT € 180 *
5 Trethan Thomas AUT € 140 *
6 Youssef Emami Amin AUT € 120 *
7 Malescheck Jonathan AUT € 100  
8 Krejci Hans AUT € 80  
9 Ilic Zvonko AUT € 70  
10 Foglar Wolfgang AUT € 60  
11 Weisz Walter AUT € 50  
Bubble Hofmann Michael AUT   € 50

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT