Kolumnen

„Das Montesino gibt es seit 2 Jahren und wird bestehen bleiben“ Gerald Riener im Gespräch

Es gibt Dinge, von denen hat man das Gefühl, dass es sie schon ewig gibt. Das Montesino, gibt es zwar noch nicht ewig, aber gefühlt länger als zwei Jahre. Geht’s dir auch so?

Ja, mir geht’s auch so und du willst jetzt wissen, weshalb die Leute das so fühlen.

Ja.

Gepokert wird in Wien schon ewig und irgendwie ist pokern in Wien zum Alltag geworden und bei uns passiert immer etwas. Einerseits die großen Turniere, Prominente die wir einladen, dann wieder ein Gewinnspiel. Wir sind einfach sehr lebendig.

Was waren für dich die Highlights der letzten beiden Jahre?

Mit Sicherheit der Poker Grand Slam letztes Jahr mit einem Preispool von € 516.000 und dieses Jahr wird genauso spannend werden, da haben wir € 500.000 garantiert. Chilipoker war sicher auch einer der Glanzpunkte. Fast 500 Spieler ins Haus zu bekommen war eine Leistung, zumal da ja einige Konkurrenzveranstaltungen waren. Von den Personen her ist natürlich jeder einzelne Poker Pro ein Highlight, aber für mich persönlich war es sicher Larry Hagman.

Ihr habt ja eine Kooperation mit einem, sagen wir „Unternehmer“, der sich gerne mit Prominenten umgibt und diese unter anderem auch zum Opernball einlädt.

Ja, das hat sich ganz zufällig ergeben. Ich bekam am Sonntag, bevor Larry Hagman in Wien war, um 11 Uhr nachts einen Anruf von Helmut Werner, seines Zeichens Medienberater von Herrn Lugner, und seit dem stehen wir im engen Kontakt. Ich glaube, wir werden den Montesinogast in Zukunft mit tollen Gästen überraschen.

Gib mir Namen oder ist das noch geheim?

Gut ich sag es nur dir Werthan, aber es ist noch ein Geheimnis. Es wird der Knight Rider kommen. Und am 6. Dezember kommt Michael Winslow…

Wer bitte soll das sein?

Michael Winslow ist einer der Schauspieler der Police Academy.

Ah, der mit den seltsamen Geräuschen.

Genau, das wird auch der Aufhänger sein. Er wird den VIP-Tisch mit vielleicht lustigen oder peinlichen oder interessanten Geräuschen begleiten. Sein Name ist nicht so bekannt, aber wenn man sagt, der aus Police Academy, der mit den Geräuschen, kennt ihn fast jeder. Ich hab seinen Namen gestern gegoogelt und hab gesehen, dass er in über 20 Hollywood-Produktionen mitgespielt hat…

Ja, Police Academy eins bis zwanzig..

So zirka, aber es war aber auch „Zärtliche Chaoten“ mit Thomas Gottschalk und „Spaceballs“ dabei.

Jetzt steht ja das Thema Lizenzierung und Konzession im Raum und die Möglichkeit besteht ja, dass ihr keine bekommen könntet.

Ich gehe definitiv davon aus, dass, auch wenn wir keine Konzession bekommen, das Montesino weiter bestehen wird.

Als Turnhalle?

Nein, als Pokercasino, weil wir einen gültigen und  aufrechten Gewerbeschein besitzen.

Das sagt aber das CCC von sich auch.

Das stimmt. Dazu musst du aber das CCC fragen. Für uns gilt, daß Poker in Österreich kein Geschicklichkeitsspiel ist. Poker ist aufgenommen worden im §168 dem Glückspielparagraphen und Poker ist ein Glückspiel. Wir haben zwar eine Übergangsregelung bis 31.12.2012, dass heißt, bis dahin dürfen Cardcasinos noch Poker ausüben. Wir aber haben einen Gewerbeschein der besagt, „Ausübung des Kartenspieles Poker“, deshalb gehe ich davon aus, dass es, auch wenn wir keine Pokerlizenz bekommen sollten, mit diesem Gewerbeschein eine Ausnahmeregelung erhalten werden.
Wir haben einige Rechtsanwälte beauftragt und auch hier ist der eindeutige Tenor, dass, wenn man uns schließen würde, es einer Enteignung gleichkommen würde und dies hat es seit bestehen der Republik Österreich noch nie gegeben. Aber man weiß ja nie, wie sich Dinge entwickeln.

Gut, was habt ihr sonst noch vor? Ihr habt ein Bounty auf den holländischen PokerStarsPro Peter de Korver. Wer kommt sonst noch?

Ende November kommt Katja Thater und mein großer Wunsch wäre Gus Hansen ins Haus zu bekommen.

Was kostet eigentlich ein Gus Hansen, wenn er bei euch im Haus spielt? Wenn das günstig genug ist, lade ich ihn zu mir zum Homegame ein.

Gus Hansen kann man mit Geld nicht kaufen. Wie viel Geld kann ich jemanden bieten, der in einer Session 1 Million Dollar ver- oder erspielt? Das heißt, solche Bounties gehen nur über Empfehlung und Sympathie oder über die guten Kontakte der Pokerfirma.

Ich werde mein Bestes geben.

Ich danke dir.

Ich danke dir.


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
der hausruss
12 Jahre zuvor

Ich glaub, der Werthan hat vorm Interview a bissl was getrunken. Oder ist er von Natur aus so witzig?

udo jürgens
12 Jahre zuvor

nene, der ist schon so witzig:)

Daniel
12 Jahre zuvor

finds interessant. ein paar fragen vielleicht mehr hättens sein können. aber ok

hunter22
12 Jahre zuvor

Können „Gewerbescheine“ in Österreich nicht widerrufen werden?