Montesino

1.000 Entries beim Vienna Cup

6

Noch sind die garantierten € 40.000 beim Vienna Cup im Montesino und den CCCs Wien-Simmering und Lugner City nicht erreicht, aber bevor es heute in die letzten Flights geht, stehen bereits 1.000 Entries zu Buche.

Sowohl im Montesino als auch in den beiden CCCs wurde gestern gestartet. Das montesino brachte es auf 168 Teilnehmer mit 55 Re-Entries, das CCC konnte mit 161 Teilnehmern und 55 Re-Entries nur unwesentlich weniger verzeichnen. In der Lugner City versuchten es 39 Spieler, die 15 Mal die Re-Entry Option nutzten. In der Zusammenfassung sieht das so aus:

Gespielt wurde in allen drei Cardrooms natürlich zu denselben Konditionen. 20.000 Chips und 20 Minuten Levels gab es, die Top 10 % kamen ins Geld, die Top 5 % qualifizierten sich für das Finale. Philipp Taborsky und Christian Gross schafften es gestern, sich ein zweites Mal für das Finale zu qualifizieren und sicherten sich so für die kleineren Stacks € 400 Bonus. Aktuell sind es 47 Spieler, die ins Finale starten. Chipleader ist noch immer Yang Wang mit 1.549.000 Chips, die Counts aus Simmering fehlen allerdings.

Heute um 17 Uhr geht es im Montesino in den letzten Flight, um 19 Uhr dann im CCC Wien-Simmering. Für alle, die es ins Finale schaffen, geht es dann morgen um 14 Uhr im Montesino um mindestens € 40.000 Preispool. Alle Infos unter montesino.at.

Familienname Vorname Land Casino Tag 1 Chipcount
Wang Yang AUT Montesino 31.05.2018 1.549.000
Mancosu Massimo GER Montesino 30.05.2018 1.067.000
Jurasek Stephan AUT Montesino 30.05.2018 670.000
Taborsky Philipp AUT Montesino 01.06.2018 637.000
Levkovitz Zvika ISR Montesino 01.06.2018 633.000
Janac Peter SVK Montesino 30.05.2018 589.000
Radosavljevic  Mica AUT Montesino 01.06.2018 580.000
Söllner Dominic AUT Montesino 30.05.2018 559.000
Malina Roman AUT Montesino 01.06.2018 539.000
Konzett Simon AUT Montesino 31.05.2018 438.000
K. Paul AUT Montesino 01.06.2018 425.000
Kiziltan Kadir AUT Montesino 30.05.2018 409.000
Mescereakov Pavel AUT Lugner City 01.06.2018 406.000
Mihajlovic Lukijan SRB Montesino 31.05.2018 398.000
Glodt Luc LUX Montesino 30.05.2018 380.000
Huber Matthias AUT Montesino 31.05.2018 376.000
Budak Milan AUT Montesino 31.05.2018 367.000
Kelemer Stefan AUT Montesino 31.05.2018 366.000
Carcu Bogdan ROM Lugner City 01.06.2018 349.000
Foglar Wolfgang AUT Montesino 30.05.2018 335.000
Obermair Clemens ITA Montesino 01.06.2018 332.000
Bar Amir AUT Lugner City 01.06.2018 325.000
Kohout Alexander AUT Montesino 01.06.2018 323.000
Gross Christian AUT Montesino 31.05.2018 320.000
Marischka Gerhard AUT Montesino 30.05.2018 313.000
Stanciu Cristian AUT Montesino 31.05.2018 312.000
Schütz Werner AUT Montesino 01.06.2018 302.000
Geosits Gerhard AUT Montesino 01.06.2018 300.000
Dobersek Friedrich AUT Montesino 01.06.2018 294.000
Pfalzer Friedrich AUT Montesino 30.05.2018 284.000
Barisic Ivan AUT Montesino 31.05.2018 276.000
Weiss Karl AUT Montesino 31.05.2018 175.000
Hojnos Dusan SVK Montesino 30.05.2018 169.000
Conrad Philipp Moritz AUT Montesino 30.05.2018 119.000
Ugljar Tina AUT Montesino 30.05.2018 112.000
Leopold Gerhard AUT Montesino 30.05.2018 60.000
Balter Mark AUT Montesino 31.05.2018 € 150
Taborsky Philipp AUT Montesino 30.05.2018 DOP (486k)
Gross Christian AUT Montesino 01.06.2018 DOP (109k)

Payouts:

Familienname Vorname Land Casino Tag 1 Payout
Zloczower Michael AUT Montesino 30.05.2018 € 100
Imsirovic Damir AUT Montesino 30.05.2018 € 100
Alimanovic Hamdija AUT Montesino 30.05.2018 € 100
Vettas Christos AUT Montesino 30.05.2018 € 100
Avril Jordan David SCO Montesino 30.05.2018 € 100
Paukovits Gerd AUT Montesino 30.05.2018 € 70
Ecker Anton AUT Montesino 30.05.2018 € 70
Hrubesch Walter AUT Montesino 30.05.2018 € 70
Strak Sarah AUT Montesino 30.05.2018 € 70
Springer Raimund AUT Montesino 30.05.2018 € 70
Wewer Jerome GER Montesino 30.05.2018 € 70
Szekacs Zoltan HUN Montesino 30.05.2018 € 70
Ilic Gvozden AUT Montesino 30.05.2018 € 70
Despotovic Nikola SRB Montesino 30.05.2018 € 70
Aleksic Robert AUT Montesino 31.05.2018 € 100
Mitrovic Vesna AUT Montesino 31.05.2018 € 100
Schneider Joachim AUT Montesino 31.05.2018 € 100
Hidanovic Enes AUT Montesino 31.05.2018 € 100
Weiser Robert AUT Montesino 31.05.2018 € 70
Lang Franz AUT Montesino 31.05.2018 € 70
Plsko Richard SVK Montesino 31.05.2018 € 70
Sandor Fritz AUT Montesino 31.05.2018 € 70
Hu Weiqiang AUT Montesino 31.05.2018 € 70
Marischka Maria AUT Montesino 31.05.2018 € 70
Schön Werner AUT Montesino 31.05.2018 € 70
Peregi Eduard AUT Montesino 31.05.2018 € 70
Klebert Sebastian AUT Montesino 01.06.2018 € 100
Marischka Maria AUT Montesino 01.06.2018 € 100
Bauer Heinrich AUT Montesino 01.06.2018 € 100
Glöckl Roland AUT Montesino 01.06.2018 € 100
Stern Kevin AUT Montesino 01.06.2018 € 70
Mölzer Chantha AUT Montesino 01.06.2018 € 70
Schramek Markus AUT Montesino 01.06.2018 € 70
Hendysiak Martin AUT Montesino 01.06.2018 € 70
Escalante Mart Kevin AUT Montesino 01.06.2018 € 70
Schiller Friedrich AUT Montesino 01.06.2018 € 70
Simic Denis AUT Montesino 01.06.2018 € 70
K. D. AUT Montesino 01.06.2018 € 70
Beschta Andreas AUT Lugner City 01.06.2018 € 100
Gruber Harald AUT Lugner City 01.06.2018 € 70
Smolic Eduard AUT Lugner City 01.06.2018 € 70

6 KOMMENTARE

  1. Das schmeckt dem Veranstalter! 1000 Entrys sind bis jetzt 9200 fix ohne spielen schmatz schmatz bei der Entry Fee Schlacht wo natürlich beim Re Entry auch brav das Fee Abgezockt wird.Erhöht endlich das Fee auf 85% die spielen trotzdem. 28% SIND ZU WENIG

    3
    2
  2. Sicherlich sind 28% prozentual ein hoher Anteil.
    Aber in absoluten Zahlen finde ich es nicht überteuert – wenn man bedenkt, dass von dieser Gebühr alle Kosten bezahlt werden müssen.
    Dies sind für alles Starttage (mindestens acht) alle Dealer (für die Zeit des dealens, aber die müssen auch bezahlt werden wenn sie mal nicht voll ausgelastet sind), die Nebenkosten für die Mitarbeiter, die Overhead Kosten wie Floor, Buchhaltung, Security, Versicherungen, Miete, Einrichtung, Energiekosten, Werbung und natürlich auch noch Steuern.
    Wenn man dann pro Spieltag 1.200€ einnimmt um das alles zu bezahlen – und ein wenig will man ja auch verdienen für das Risiko das man eingeht, dann kann ich die Gebühr voll verstehen.
    So kann man für ein kleines Geld ein großes tue wie spielen.
    Natürlich kann man auch ein 500+50€ Turnier spielen- da sind die Gebühren prozentual viel geringer – aber absolut höher. Warum sind da die Gebühren höher – ob da für das Casino höherer Aufwand besteht ist bzw in Relation zu den längeren levelzeiten finde ich interessanter als über den Prozentsatz der Fee zu diskutieren / polarisieren.

    4
    1
    • Sie müssen sich als Angestellter des Betreibers nicht rechtfertigen, nur waren vor der Fusionierung (also den absoluten Monopol in Wien) 10% ohne versteckten 3-5% an Ende auch genug.Ich glaube gratis haben sie es damals auch nicht gemacht.Aber die größte Frechheit ist es das jetzt vom Re Entry auch noch einmal brav das Fee verrechnet wird.
      Das gibt es erst seit der Fusionierung das der Veranstalter mehr als der Turniersieger hat
      Aber ich glaube bei diesem Turnier werden sogar der erste und zweite zusammen weniger als der Veranstalter haben.

      1
      3
  3. Ich bin weder ein Angestellter des Casinos, noch komme ich aus Österreich- und ich war auch noch nie in dem Casino. Wie die Gebühren früher waren weiß ich nicht.
    Aber schau dir doch mal an wie das mit den Gebühren in anderen Casinos ist.
    In den Casinos kn Deutschland in denen ich war, zahlt man für ein re-entree auch immer wieder die vollen Gebühren (inkl. Fee).

  4. ähm. ein 40k turnier für diesen aufwand? :D

    ganz ehrlich, dafür spiele ich doch nicht gegen 1000 spieler und mehrere starttage.
    naja….gibt wohl anscheinend nix sinnvolleres da oben zu spielen :P

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT